Zahl der clubfreien Golfer steigt um 782

Rund 3.500 Neumitglieder konnte die Vereinigung clubfreier Golfspieler im DGV e.V. (VcG) im Jahr 2013 verzeichnen. Insgesamt 22.948 Mitglieder zum Jahresende, das entspricht 782 mehr VCG-Golfern als ein Jahr zuvor.

Weniger Mitglieder-Werbung

Der vom Deutschen Golf Verband ins Leben gerufene Verein feierte im Jahr 2013 sein 20-jähriges Bestehen.  Die Akquisition von neuen Mitgliedern steht bei der VCG 2014 weniger im Fokus. „Noch wissen zu wenige Clubs und Betreibergesellschaften, dass wir uns als Dienstleister der im DGV organisierten Clubs und Betreibergesellschaften verstehen – daher werden wir in diesem Jahr verstärkt daran arbeiten, sie über unsere mehrwertorientierten Angebote zu informieren“, erklärt VcG-Geschäftsführer Marco Paeke.

Auch für das Jahr 2014 sei wieder einiges geplant: „Neben der Einführung eines neuen Messestandes und der Optimierung unserer Internetseite werden wir uns vornehmlich auf die Intensivierung der Clubkommunikation konzentrieren“, erklärt Paeke

Viele Mitglieder verlassen den Verein

Die VcG bietet Newcomern, Gelegenheitsgolfern und Greenfee-Spielern eine preiswerte Mitgliedschaftsform – ohne Aufnahmegebühr und langfristige Bindung: Für einen jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 195,- Euro können VcG-Mitglieder weltweit gegen Greenfee Golf spielen. Jahr für Jahr verlassen etwa 2.500 VcGler ihren Verein. „Viele steigen bei uns ein, um sich zu orientieren oder um herauszufinden, ob Golf etwas für sie ist“, so Paeke. „Nach einer gewissen Erprobungszeit hört zwar manch einer mit dem Golfen wieder auf, andere aber stellen fest, dass sie den Golfsport intensiver betreiben möchten. Also wechseln sie in einen wohnortnahen Club, der ihre Bedürfnislage besser abdeckt.“

2012 traten rund 1.190 VcGler aus, um Mitglied in einem wohnortnahen Golfclub zu werden. Die Zahl der Austritte für das Jahr 2013 steht derzeit noch nicht fest. Denn die VcG räumt ihren Mitgliedern, die jetzt noch in einen Club wechseln möchten, bis Ende März 2014 das Recht ein, rückwirkend zum 31.12.2013 zu kündigen.

 Zu einer Übersicht günstiger Mitgliedschaften geht es hier.

Gregor Landwehr

Über Gregor Landwehr

C. Gregor Landwehr gründete das Onlinemagazin im Jahr 2005. Er arbeitet als freier Journalist für den WDR und schreibt unter anderem für die NZZonline, und andere Zeitungen und Onlinemagazine. Landwehr ist Mitglied im Deutschen Journalistenverband. Sie erreichen ihn unter der Emailadresse landwehr at golfsportmagazin.de

Was denken Sie?