WinstonGolf Senior Open: Die drei Erstplatzierten der European Senior Tour Rangliste am Abschlag

Die Stars der European Senior Tour treffen sich in diesem Jahr zum dritten Mal auf der Anlage von WINSTONgolf in Vorbeck bei Schwerin. Vom 19. bis 21. September werden dort die WinstonGolf Senior Open 2014 ausgetragen. Welchen Stellenwert sich dieses Turnier in nur drei Jahren erworben hat, zeigt sich in dem Zuspruch der Spieler. Schon heute, ein halbes Jahr vor dem ersten Abschlag, haben die drei Erstplatzierten der European Senior Tour Rangliste 2013 für dieses Turnier gemeldet.

An der Spitze steht Paul Wesselingh (England), der nach vier Turniersiegen 2013 die Saison als Nummer 1 der Rangliste abschließen konnte. Er wird sicher alle Anstrengungen unternehmen, die WINSTONgolf Senior Open auf einem Spitzenplatz zu beenden. Mit Rang 23 im Vorjahr war er nicht zufrieden. Den Golfanhängern in Deutschland bestens bekannt ist Steen Tinning, auf Platz 2 der Rangliste 2013. Er gewann im Vorjahr die Berenberg Masters in Köln nach einer überaus spannenden Finalrunde gegen Deutschlands Golfstar Bernhard Langer.  Tinning beendete die WINSTONgolf Senior Open 2013 auf dem geteilten vierten Platz und wird auch in diesem Jahr zu den Favoriten zählen.

Der gebürtige Engländer Simon P. Brown erfüllte sich 2013 den Traum von einer Profikarriere. Mit Platz 2 bei der Qualifying School sicherte er sich die Teilnahmeberechtigung an den Turnieren der European Senior Tour und  beendete seine erste Saison als bester Neuling auf Platz 3 der Rangliste. Dazu trugen auch zwei Turniersiege bei den Russian Open Golf Championships der Senioren  und bei den Dutch Senior Open bei. Bei den WINSTONgolf Senior Open verbesserte sich Brown, der in Deutschland lebt, nach einer unglücklichen ersten Runde noch auf Rang 12 im Endklassement. Er freut sich auf seinen Start beim einzigen European Senior Tour Event dieses Jahres in Deutschland, das er natürlich am liebsten als Sieger beenden würde!

Beibehalten wird der Turniermodus: An den beiden ersten Tagen, Freitag, 19.9. und Samstag, 20.9., gehen jeweils ein Professional und ein Ama­teur gemeinsam auf die Runde. Das Finale am Sonntag, 21.9., bestreiten dann die Professionals un­ter sich.

Unverändert bleibt das Preisgeld in Höhe von 400.000 Euro, von dem der Gewinner allein 60.000 Euro erhält. Damit sind die WINSTONgolf Senior Open auch in dieser Saison eines der bedeutendsten Turniere der European Senior Tour.

Was denken Sie?