Während der WM ist endlich Zeit für Golf

Als Fußball-Muffel  kann man jetzt vom Hype rund um die WM profitieren: Denn jetzt ist die ideale Zeit zum Golfen! Während alle Augen am runden Leder kleben und sich die Menge vor dem Fernseher versammelt, können Golfer ganz entspannt ihre Runden drehen.
Ideal eignet sich vor allem die Zeit, in der die deutsche Nationalmannschaft ihre Vorrundenspiele absolviert: Wer am Montag, dem 16. Juni (Deutschland – Portugal, Anstoß 18:00 Uhr MEZ) oder am Donnerstag, dem 26. Juni (Deutschland – USA, Anstoß 18:00 MEZ) jeweils ab 16:30 Uhr eine Runde spielen möchte, dürfte am ehesten paradiesische Golfzustände vorfinden. Eine entspannte Runde über 18 Löcher ist an diesen Tagen auf jeden Fall drin – ein wenig knapper wird’s am Samstag, dem 21. Juni, wenn Deutschland auf Ghana trifft. Anstoß ist nämlich erst um 21:00 Uhr (MEZ). Doch wer gegen 19:30 Uhr seinen ersten Ball abschlägt, schafft vor Einbruch der Dunkelheit locker eine gemütliche 9-Löcher-Runde.

Auf die Runde gehen und trotzdem informiert bleiben

Natürlich muss man auch auf dem Golfplatz nicht komplett ohne Infos zur WM auskommen.Dafür gibt es ja genügend Apps die die Ergebnisse auf das Smartphone bringen.

Golf – nicht nur für Fußball-Muffel

Dass auch Fußball-Gucker und Kicker-Profis Spaß am Golfen haben, steht außer Frage: Ballkönige wie Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm oder Thomas Müller erholen sich sehr gut auf dem Golfplatz und finden hier den nötigen Ausgleich zu ihrem harten Sportler-Alltag. „Gerade von Fußballern wissen wir, dass sie enorm von der Kreativität und Konzentration fördernden Eigenschaft des Golfens profitieren können“, berichtet Dr. Holger Herwegen, Sportwissenschaftler und Facharzt für Chirurgie. „Matthias Sammer und Jürgen Klinsmann haben deshalb in ihrer Trainerzeit versucht, Golf als Bestandteil des Trainings. Und die Spieler waren begeistert.“

 

 

Gregor Landwehr

Über Gregor Landwehr

C. Gregor Landwehr gründete das Onlinemagazin im Jahr 2005. Er arbeitet als freier Journalist für den WDR und schreibt unter anderem für die NZZonline, und andere Zeitungen und Onlinemagazine. Landwehr ist Mitglied im Deutschen Journalistenverband. Sie erreichen ihn unter der Emailadresse landwehr at golfsportmagazin.de

Was denken Sie?