Warum Deutschlands erste Autobahn durch einen Golfplatz führte

 

Vor 80 Jahren wurde zwischen Köln und Bonn Deutschlands erste Autobahn eröffnet. Auch der Kölner Golf- und Landclub Köln musste darunter leiden. Denn die Strecke führte direkt durch den Golfplatz.

[wp_geo_map]

Zwischen Köln und Bonn herrschte damals dichter Verkehr. Köln Oberbürgermeister Konrad Adenauer sah die Lösung in einer „Automobilstraße“. 1929 beginnt der Bau der Straße, mit der Hilfe von 5.500 Arbeitslosen. Das spart rund 45 Prozent der Kosten. 650 Kaufverträge sind nötig, in 13 Fällen kommt es zu Enteignungen. Auch der Kölner Golf- und Landclub hat Pech. Er verliert einen Teil seiner 18 Löcher weil die Autobahn mitten durch den Platz führt. Am 6. August 1932 wird die Strecke eröffnet – mit 2000 Autofahrern aus ganz Europa.

Was denken Sie?