Ersteigern sie diesen Golfplatz – Zwangsversteigerung Championchip Golfanlage Golf de Sarreguemines

Die 18-Loch Championchip Golfanlage Golf de Sarreguemines im Elsass, 10 Minuten von Saarbrücken entfernt, kommt unter den Hammer. DieZwangsversteigerung erfolgt im Auftrag einer Bank, das Mindestgebot liegt bei 2,56 Million Euro.

Ein Immobilienmakler für Hotels und Freizeitimmobilien, ASP Real Estate Hotel Brokers, wurde von der Bank bereits beauftragt.  Gebote für die gesamte, ca. 125 Hektar große Golfanlage, inklusive der dazu gehörenden Infrastruktur, können ab sofort abgegeben werden.

Die Golfanlage „Golf de Sarreguemines“

Die Gesamtfläche der Golfanlage beträgt ca. 125 Hektar. Auf einer Fläche von etwa 107 Hektar erwartet den Golfspieler eine 18-Loch Championchip Anlage. Die ersten 9-Loch sind in leicht hügeliges Gelände eingebunden. Innerhalb des Areals der Golfanlage wurde ein Naturschutzgebiet von etwa 20 Hektar eingebunden. Die komplette Infrastruktur ist vorhanden und in guten Zustand. Die Championship Golfanlage Golf de Sarreguemines ist in einem ausgezeichneten Zustand und ausnehmend gut frequentiert aufgrund des großen Einzugsgebietes.

Die Golfanlage befindet sich unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze in der Region Moselle des Departements Lorraine, in Sarreguemines-Rouhling. Die Fahrzeit von Saarbrücken beträgt ca. 10 Minuten.

Es existieren zwei Schätzgutachten für die Golfanlage Golf de Sarreguemines. Gegen Kapitalnachweis werden diese vom Markler ausgehändigt.

Gebote für die Golfanlage werden ab jetzt ab einer Höhe von 2.560.000 Euro angenommen und sind unter Beilage einer Kapitalbestätigung direkt an ASP Hotel Brokers zu richten.

Versteigerungstermin der Golfanlage „Golf de Sarreguemines“

Der Versteigerungstermin der Golfanlage Golf de Sarreguemines ist festgesetzt für den 17.10.2012. Um rechtzeitige Anmeldung bei ASP Hotel Brokers wird gebeten. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Kaufinteressenten und Bieter komplett anonym bleiben und entsprechend bei der Versteigerung vertreten werden.

 

Was denken Sie?