Steffi Nerius: Golfsport ist besser als sein Ruf

„Golf hat den Ruf von Dekadenz und Luxus und ist ein Sport für ältere Herren, die teure Sportwagen fahren“, erklärte Steffi Nerius, ehemalige Welt- und Europameisterin im Speerwurf und Gelegenheitsgolferin, im Sommer bei einem Wohltätigkeitsturnier. Dieses provozierende Statement konnte nicht ohne Reaktion bleiben und veranlasste den anwesenden Thomas Döbber-Rüther, spontan eine Einladung an Steffi Nerius auszusprechen.

Die Erlebnisse bei der lockeren gemeinsamen Golfrunde und die entspannte Atmosphäre überzeugten Steffi Nerius: „Tatsächlich hat ein Großteil derjenigen, die kein Golf spielen, in meinen Augen oft eine falsche Vorstellung von diesem Sport. Der Ruf, der dem Golfsport besonders in wirtschaftlich schwächeren Bundesländern wie Mecklenburg-Vorpommern anhaftet, ist nicht wirklich begründet.“ Zumal die einzigartige Landschaft in Steffi Nerius‘ Heimat geradezu zu diesem Sport einlädt: „Es ist faszinierend, wie der Sport angesichts der wunderschönen Natur hier eigentlich zur Nebensache wird.“

Am Ende hatte Thomas Döbber-Rüther allen Grund zur Freude: „Es hat viel Spaß gemacht, Steffi demonstrieren zu dürfen, dass der Golfsport offen ist für jedermann.

Was denken Sie?