Start-Ziel-Sieg für Antoine Schwartz bei der Red Sea Ain Sokhna Open

 

Völlig ungefährdet hat der Franzose Antoine Schwartz die Red Sea Ain Sokhna Open für sich entschieden. Der Tour-Rookie feierte in Ägypten einen Start-Ziel-Sieg und setzte sich mit 15 unter Par (66, 66, 69) souverän durch. Am Ende hatte er sieben Schläge Vorsprung vor dem Engländer Craig Farrelly und Christopher Mivis aus Belgien, die mit 8 unter Par Rang 2 teilten. Bester Deutscher wurde in Ain El Sokhna Sebastian Buhl, der mit 4 unter Par auf den geteilten 7. Platz kam.

„Nächsten Winter komme ich hierher, um zu trainieren – die Bedingungen sind phantastisch!“ Dass Antoine Schwartz, Franzose aus Suresnes, einer Kleinstadt vor den Toren von Paris, so begeistert ist vom Sokhna Golf Club in Ägypten, dass er dorthin zurückkehren möchte, um sein Spiel zu verfeinern, hat vor allem zwei Gründe: Zum einen sind dies die „absolut perfekten Trainingsbedingungen“, die auch Pro Golf Tour-Turnierdirektor Kariem Baraka dem Resort am Roten Meer attestiert. Zum anderen hat die Euphorie des jungen Franzosen mit dessen Triumph bei der Red Sea Ain Sokhna Open zu tun, dem zweiten der Ägypten-Turniere der Pro Golf Tour 2013. Bei seinem erst vierten Profi-Turnier gelang dem 23-Jährigen ein Sieg, den er selbst in dieser Deutlichkeit nicht für möglich gehalten hatte. Am ersten Tag teilte er sich die Führung nach einer 66er Runde noch mit seinem Landsmann Romain Schneider, doch als Schwartz auch nach Durchgang 2 eine 66 unterschrieb, war er allein auf weiter Flur; die nächsten Verfolger lagen sieben Schläge zurück. An diesem Abstand änderte sich auch am Finaltag des mit 30.000 Euro dotierten Turniers nichts mehr, an dem Schwartz mit einer guten 69er Runde ins Clubhaus kam, wo der 5000-Euro-Siegerscheck schon auf ihn wartete. „Meine Putts waren sehr gut. Ich denke, ich habe in dieser Woche das bisher beste Golf meines Lebens gespielt“, so der Gewinner. Vor zehn Monaten erst war er ins Profilager gewechselt, nun will sich Antoine Schwartz über die Pro Golf Tour für die Challenge Tour 2014 qualifizieren.

Nach der rundum gelungenen Ägypten-Premiere kehrt die Pro Golf Tour in der zweiten Aprilwoche nach Marokko zurück, wo zunächst die Open Madaef in El Jadida (9. bis 11. April) auf dem Programm steht, gefolgt von der Open Dar Es Salam in Rabat (15. bis 17. April) und der Open Lixus (21. bis 23. April).


Red Sea Ain Sokhna Open

Ranglistenturnier der Pro Golf Tour / 25. – 28. März 2013 / Sokhna Golf Club, Ain El Sokhna / Par 72

Platz

Land

Name

R1

R2

R3

Gesamt

Preisgeld in Euro

1

SCHWARTZ, Antoine

66

66

69

-15

5000,00

T2

FARRELLY, Craig

68

72

68

-8

2500,00

T2

MIVIS, Christopher

71

68

69

-8

2500,00

4

FENDT, Philipp

74

67

68

-7

1500,00

T5

WRIGHT, Darren

69

75

67

-5

1280,00

T5

BEY, Matthieu

67

72

72

-5

1280,00

T7

HENRIQUES, Nuno

73

72

67

-4

920,00

T7

BUHL, Sebastian

73

68

71

-4

920,00

T7

KIND, Richard

70

70

72

-4

920,00

T7

NODER, Jon Andrea

68

71

73

-4

920,00

11

SCHNEIDER, Romain

66

74

73

-3

710,00

Was denken Sie?