Stars der European Senior Tour bei den WINSTONgolf Senior Open

Zum vierten Mal treffen sich die Stars der European Senior Tour zu den WINSTONgolf Senior Open in Vorbeck bei Schwerin. Vom 10. bis 12. Juli ist die Anlage von WINSTONgolf erneut Austragungsort, gespielt wird auf dem Kurs WINSTONopen. Bei dieser Austragung können die Veranstalter erneut mit einem überaus starken Teilnehmerfeld aufwarten. Von den 20 bestplatzierten Spielern der Rangliste 2014 werden 19 an den Abschlag gehen. Diese großen Namen garantieren hochklassigen Golfsport in Mecklenburg-Vorpommern. Auch alle bisherigen Gewinner werden an den WINSTONgolf Senior Open 2015 teilnehmen und versuchen einen zweiten Sieg zu erringen. Nach drei erfolgreichen Turnieraustragungen in Folge wurde WINSTONgolf als deutsche European Senior Tour-Station bestätigt. Jenny Elshout, Geschäftsführerin von WINSTONgolf, ist sichtlich stolz: „Das gesamte Team freut sich darauf, die WINSTONgolf Senior Open in diesem und den kommenden Jahren auszurichten und zu einem Publikumsliebling zu machen. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer, die mit uns mitfiebern.“ Sie alle können in diesem Jahr diese herrliche Sportart vor Ort ohne Eintrittsgeld verfolgen: Die Veranstalter wollen allen Interessenten und auch Neulingen ermöglichen, live dabei zu sein und bieten kostenlosen Zutritt zum Turniergelände an allen Tagen bis zum Finalsonntag.

Gespielt wird auch 2015 auf dem Kurs WINSTONopen, den die Leser der Zeitschrift Golf Magazin bei der Wahl der schönsten Golfplätze Deutschlands auf Platz 5 eingestuft haben. Als Sieger aus dieser Leserwahl ging der Platz WINSTONlinks hervor.

Dazu Jenny Elshout: „Wir sind natürlich sehr stolz, dass unsere beiden Plätze bei dieser Wahl Top-Platzierungen erreicht haben und wir sind überzeugt davon, den Spielern der WINSTONgolf Senior Open einen Kurs auf höchstem Qualitätsniveau zu bieten!“

Die WINSTONgolf Senior Open behalten auch in diesem Jahr eine Besonderheit, denn sie werden nach dem Vorbild der Alfred Dunhill Links Championship ausgetragen. Das bedeutet, die beiden ersten Runden am Freitag 10.07. und Samstag 11.07. bestreitet jeder Professional mit einem Amateurspieler an seiner Seite. Zum Finale am Sonntag, 12.07. treten dann die 72 Profis alleine an.

Zu den Favoriten auf den Pokal und den Siegerscheck zählen sich die Top-Spieler der Rangliste 2014, Barry Lane (England), Philip Golding (England) – er belegte im Vorjahr nach spannendem Stechen Rang 2 -, Cesar Monastero (Argentinien) und der Titelverteidiger der WINSTONgolf Senior Open Paul Wesselingh (England). Aber auch die Gewinner der Jahre 2012 und 2013 Terry Price (Australien) und Gordon Brand Jr. (England) sind stark einzuschätzen, ebenso wie Tim Thelen (USA), Miguel Angel Martin (Spanien), Andrew Oldcorn (Schottland), der mit 62 Schlägen seit 2013 den Platzrekord hält, Steen Tinning (Dänemark), Peter Fowler (Australien), Marc Farry (Frankreich) oder Carl Mason (England).

Interessant für die Zuschauer ist sicher auch der Auftritt der ehemaligen Ryder Cup Kapitäne Sam Torrance und Mark James (England), die beide ebenfalls mit von der Partie sein werden.

Ob Deutschlands Golfstar Bernhard Langer dabei sein wird entscheidet sich in den nächsten Wochen. Er würde gerne wieder bei den WINSTONgolf Senior Open dabei sein, wenn das trotz seiner Turnierverpflichtungen in den USA möglich ist.

Was denken Sie?