Solheimcup findet im September 2015 statt

In der Woche vom 14. bis 20. September wird der Solheimcup 2015 im Golf Club St. Leon-Rot stattfinden. Die drei Wettbewerbstage sind Freitag, 18.9., Samstag, 19.9. und Sonntag, 20.9.. Davor steht der Platz den Spielerinnen beider Kontinente zum Training zur Verfügung. Diesen Termin gaben Liselotte Neumann, Kapitän des Europäischen Solheim Cup-Teams 2013, Ivan Khodabakhsh, CEO Ladies European Tour und Eicko Schulz-Hanßen, Geschäftsführer Golf Club St. Leon-Rot, im Rahmen der UniCredit Ladies German Open in Gut Häusern offiziell bekannt. Der 1990 von Karsten Solheim (PING) ins Leben gerufene Wettbewerb ist das Pendant der Damen zum Ryder Cup der Herren.

„Mit der Austragung des Solheim Cup im Herbst unmittelbar nach dem Major-Turnier Evian Championships steigert sich die Spannung der Golfsaison 2015 kontinuierlich bis zum Höhepunkt, dem Kontinental Wettbewerb zwischen Europa und den USA“, kommentiert Schulz-Hanßen den gemeinsam festgelegten Termin. Ähnlich zufrieden zeigt sich auch Hans Joachim Nothelfer, Präsident des Deutschen Golf Verbandes: „Der Termin passt perfekt. Ich freue mich auf die Gelegenheit, quasi zum Saisonabschluss 2015, die besten Golfspielerinnen Europas und der USA hier in Deutschland spielen zu sehen. Vor allem auch, weil wir natürlich auch zahlreiche Medaillenkandidatinnen für die Olympischen Spiele 2016 in Brasilien einer echten Formüberprüfung unterziehen können.“ Über Die Anziehungskraft des Solheim Cup äußert sich Schulz-Hanßen weiter: „Durch diese Terminierung gastieren die besten Spielerinnen der LPGA-Tour und der Ladies European Tour in Europa und bieten in zwei aufeinanderfolgenden Top-Wochen herausragenden Sport für Golfanhänger, aber auch für alle anderen Sportbegeisterten, da Team Wettbewerbe wie der Solheim Cup für riesiges Interesse über die Grenzen der Golf Community hinaus sorgen.“

Die Eventwoche in St. Leon-Rot startet bereits ab Sonntag, 13.9. mit dem ersten Highlight, dem Ping Junior Solheim Cup. Erstmals in der Geschichte des Solheim Cups findet der Wettbewerb für die besten europäischen und amerikanischen  Nachwuchsspielerinnen auf der gleichen Anlage wie das Aufeinandertreffen der Top-Athletinnen statt. Hierfür wird der zweite Championship Course des Golf Club St. Leon-Rot genutzt. Dazu Schulz-Hanßen: “Es war der ausdrückliche Wunsch unseres Präsidenten Herrn Dietmar Hopp, dass speziell unsere deutschen Nachwuchsgolferinnen neben den besten Damen auch die besten Mädchen beider Kontinente hautnah erleben können. Getreu der Überzeugung, dass solche Erlebnisse mit Vorbildern des Spitzen Amateur- und Profisports inspirieren und motivieren.“

Natürlich kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch niemand etwas zur Besetzung der Teams im Jahr 2015 sagen, aber die Hoffnung, dass die deutschen Farben in beiden Wettbewerben vertreten sein werden, ist groß. Zunächst allerdings drückt ganz Golf-Deutschland den beiden Mitgliedern des Elite Teams Germany, Sandra Gal und Caroline Masson für die Qualifikation zum europäischen Solheim Cup-Team 2013 in Colorado die Daumen. Caroline Masson meint dazu: „Es ist mein großes Ziel im August dieses Jahres für das Team Europa beim Solheim Cup in Colorado nominiert zu werden und den in Irland 2011 errungenen Titel zu verteidigen.“ Es wäre der erste Sieg für die europäische Mannschaft in den USA und dies ist auch das große Ziel von Liselotte Neumann, selbst eine der erfolgreichsten Profigolferinnen der Welt: „Unsere Mannschaft hat vor zwei Jahren in Irland eine außerordentliche Leistung vollbracht und ich bin sicher, wenn wir wieder so stark auftreten, haben wir gute Chancen auch erstmalig ein ‚Auswärtsspiel‘ zu gewinnen.“

Was denken Sie?