So starteten die Porsche European Open

Viele Spieler nutzten die guten Bedingungen des Vormittags bei den erstmals in Bad Griesbach auf dem Beckenbauer Golf Course ausgetragenen Porsche European Open, um sich mit guten Ergebnissen in Position zu bringen. Mit sechs unter Par setzten sich die beiden Engländer Richard Bland, Greame Storme und der Australier Richard Green vor der Kulisse von 5.800 Zuschauern auf dem Par 71 Kurs an die Spitze des Leaderboards. Bereits am Morgen begleiteten eine Vielzahl von Zuschauern die Spieler bei ruhigem Herbstwetter auf ihrer Runde.

Der spanische Publikumsliebling Miguel Angel Jiménez startete ebenfalls sehr gut in das Turnier und liegt mit 67 Schlägen auf einem geteilten fünften Platz. Mit einer ausgezeichneten Bogey-freien Runde von 67 Schlägen begann der junge Deutsche Bernd Ritthammer das Turnier und belegt nach dem Vormittag den geteilten achten Platz.

Der ehemalige US-Open Sieger Graeme McDowell aus Nordirland verpasste einen besseren Score durch ein Doppel-Bogey in einer ansonsten fehlerfreien Runde mit fünf Birdies. Diesen Platz teilt er sich u.a. mit dem deutschen Nachwuchsspieler Phillip Mejow.

Porsche European Open, Ergebnisse Tag 1, Vormittag: Richard Bland (Aus), Richard Green (Eng), Graeme Storme (Eng), 65 Schläge (-6); T4: Oliver Fisher (Eng), John Parry (Eng), 66 (-5); T8: Miguel Angel Jiménez (Esp), Bernd Ritthammer (D), Ross Fisher (Eng), Pelle Edberg (Den), James Morrison (Eng), 67 (-4); T19: Graeme McDowell (Nil), Phillip Mejow (D), Bradley Dredge (Wal), Lee Slattery (Eng), Rikard Karlberg (Swe), Peter Hanson (Swe), 68 (-3).

 

Was denken Sie?