Ski & Golf Weltmeisterschaft in Zell am See

Ein allerletztes Mal gilt es sich dabei Bretter anzuschnallen um die Skisaison mit einem Riesentorlauf am Kitzsteinhorn Gletscher zu beenden. An den beiden darauf folgenden Tagen verlagert sich die Arena auf den Golfplatz, wo 2 Runden erstklassiges Golf auf den beiden Bahnen der Anlage des Golfclub Zell am See-Kaprun gespielt werden. Die Zeit des Skirennens wird mit dem Ergebnis der 2 Golfrunden zusammen addiert. Der Score beider Disziplinen entscheiden über Sieg und Niederlage in dieser Kombination.

Die WM Bewerbe in Zell am See-Kaprun kommt als Einzel und im Teambewerb zur Austragung. Neu ist in diesem Jahr auch ein Mixed-Pair Bewerb, wo Mann und Frau zusammen ein Team bilden. 

Der 42-jährige Patrik Järbyn (SWE) ist der amtierende König unter den golfenden Schifahrern. Mit seinem Handicap -1 und kehrt der sympathische Wikinger nach Österreich zurück um seinen SKI & GOLF Weltmeistertitel im Einzelbewerb, und die Silbermedaille mit seinen schwedischen Teamkollegen zu verteidigen. Järbyn´s Konkurrent US-Skistar Bode Miller (USA) wird wegen einer Knieoperation seinen 4-fachen Titel im Teambewerb mit „Team Kitzbühel“ heuer nicht verteidigen können.

Weitere bekannte Gesichter wie Oldboy Jimmy Steiner (AUT), Jungstar und Sohn des ÖSV Cheftrainers Frederic Berthold (AUT), Golf-TourPlayer Henrik Nystrom (SWE)  Katharina Gutensohn (AUT) sowie 250 Internationale Pro´s und Amateure haben sich angemeldet und werden an den 3 Tagen in der alpenländischen Wettkampfstätte ein großartiges und spannendes Spektakel darbieten.

In den vergangenen Jahren zählten Ondrej Bank, Kalle Palander, Marcell Hirscher, Reinfried Herbst, Björn Einar Romören zu der Konkurrenz. 


Was denken Sie?