Single Fun Cup 2012

Der Gründer des SingleGolfclubs, Gerhard W. Koch, der schon Veranstaltungen wie „Golf & Jazz – Davos sounds Good“ oder die „Allgäuer Golf Safari“ entwickelt hat, hatte mit dem „Single Fun Cup“ eine neue Veranstaltung geplant.

Der Single Fun Cup soll dazu dienen, dass sich gleich gesinnte Golf Singles aus ihrer Region kennen lernen. Damit es kein „Single Ernst Cup“ wird, wird der Single Fun Cup nicht handicap-wirksam gespielt.

In jedem Golfclub  wird nach einem anderen Spielmodus gespielt:

– Lochwettspiel

– Klassischer Vierer

– Texas-Scramble

– Bestball

– Strokeplay

– Medal Play Netto

– Stableford Netto

– Chapman Vierer

– Stableford Brutto

– Medal Play Butto

– Stableford Netto & Brutto

– Loch-Frage-Antwort-Spiel

Am Schluss der Turnierserie werden die Punkte zusammengezählt. Für jede Teilnahme gibt es 10 Extra-Punkte. Die Rangliste wir bei jedem Fan Cup publiziert.

Die jeweiligen Sieger (eine Dame und ein Herr) der Vorrunden sind für das Finale qualifiziert. Für das Finale können sich nur Mitglieder des SingleGolfclubs qualifizieren. Am Finale können nur Mitglieder vom SingleGolfclub teilnehmen.

Die beiden Teilnehmer (eine Dame und ein Herr) aus jeder Region (Baden-Württemberg, Bayern, Nord, NRW, Ost und RheinMain) mit den meisten Punkten gewinnen einen einwöchigen Aufenthalt in Bávaro, Dominikanische Republik (Übernachtung, Frühstück & Shuttle). Sponsor ist die SingleGolfclub Corporation.

Die Ausschreibungen findet sich unter www.singlegolfclub.de. im Event-Kalender.

There are 2 comments

Was denken Sie?