Seidensticker-Cup 2011

Am sonnigen ersten Mai starteten 62 Golferinnen und Golfer beim Seidensticker-Cup und spielten Vierball Stableford, nicht vorgabewirksam, bei kräftigem Ostwind. In der Teamwertung siegten Beate Hartwig und Wilfried Herold mit 41 Nettopunkten vor Hans-Werner Hartwig und Günther Börns vor Uwe Ludwig und Dieter Katz. Wolfgang Rasche gewann die Herreneinzelwertung mit 23 Bruttopunkten. Bei den Damen gewann Anja Oelmann mit 19 Bruttopunkten. Rita Moldenhauer und Helmut Taubmann legten den Ball „nearest to the pin“. Die längsten Abschläge gelangen Martina Herold und Stefan Herker. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit den von Rolf Seidensticker gestifteten Preisen. sw