Österreichische Mannschafts-Meisterschaften

Die Österreichischen Mannschafts-Meisterschaften brachte Teams aus dem gesamten Bundesgebiet ins Waldviertel. Der GC Ottenstein präsentierte sich als guter Gastgeber und der Platz in einem perfekten Zustand.

Auch das Wetter passte zu den guten Rahmenbedingungen. Durchwegs gutes Golfwetter begleitete die Mannschaften. 16 Herren-Teams in 2 Flights spielten um den Auf bzw. Abstieg. Und die Überraschungen ließen nicht lange auf sich warten. Alle Teams konnten ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden und mussten sich spätestens am 2. Spieltag von den Finalträumen verabschieden.

Das Team Haugschlag/Waldviertel wusste seinen „Heimvorteil“ auf dem benachbarten Platz sehr gut umzusetzen und gewann das Finale der Division 3B klar gegen den GC Altentann. Die Division 3A wurde vom GC Lärchenhof gewonnen, der sich gegen den GC Ebreichsdorf knapp mit 4zu3 durchsetzte. Ebenfalls den Aufstieg fixieren konnten die Teams aus Bad Gastein und St. Lorenzen.

Die Kärntner Clubs Finkenstein und Moosburg sowie die Teams aus Zell/See, Leopoldsdorf und Wienerberg müssen nächstes Jahr eine Klasse tiefer antreten.

Eine Sensation ereignete sich währenddessen in der Steiermark

Das GC Ottenstein Damen-Team gewann das Finale der 2. Division gegen Innsbruck/Igls im GC Schloß Pichlarn und ist somit nächstes Jahr erstklassig.

Mit drei 3zu2 Siegen gegen Metzenhof, Radstadt und Innsbruck konnten die GCO Damen den lang ersehnten Aufstieg in die 1. Division feiern und gehören somit zur Golf-Elite im österreichischen Damen Golf.

Herzlichen Glückwunsch an: Teamcaptain Petra Fendt getragen von Tine Presslmeyr, Ines Fendt, Andrea Hahn, Marlene Krejcy, Antonia Hiehs und Victoria Wessely.

 

 

Was denken Sie?