Martiniganslturnier im Golfclub Ottenstein

Bei herrlichen Bedingungen und mit Rekordbeteiligung wurde das Martiniganslturnier 2013 im GC Ottenstein ausgetragen.

Kaum zu glauben, dass letztes Jahr um diese Zeit der erste Schnee liegen blieb. Heuer hingegen wurde bei über 20°c die von Headpro Andreas Lauss entworfene Querfeldein-Route absolviert.

Dabei waren zahlreiche natürliche Hindernisse wie Bäche, Hecken und Bäume zu überspielen, der Spaßfaktor in den 3er Teams war hoch und gelungene Schläge wurden dementsprechend bejubelt.

Ungewohnte Bedingungen also auch für den Profiflight bestehend aus den drei Golf Professionals Philipp Fendt, Eugen Fürnweger und Hausherrn Andreas Lauss, die sich aber davon nicht beeindrucken ließen und den Par 58 Kurs mit einer 46er Runde meisterten – allerdings außer Konkurrenz.

Im Anschluss an den sportlichen Juxbewerb lud der GC Ottenstein die gutgelaunten Teilnehmer zum herzhaften Ganslmenü ins Clubrestaurant Herbert Hettegger wo sich Präsidentin Inge Kula bei den rund 150 Teilnehmern bedankte und die Sieger ehrte.

Die Bruttowertung holte sich das Team von Simon Gronister, Ernst Steinprinz und Christian Stögerer mit 50 Schlägen.

Netto, also abzüglich der 3/8 Teamvorgabe, konnte sich das Team von Katharina Stögerer, Elmar Biedermann und Christian Stix mit 42 Nettoschlägen die dekorativen Glaspreise für den Sieg sichern.

Netto 2. Platz: Florentina Wiesinger, Klaus Rebernig und Herbert Stundner

Netto 3. Platz: Sabine Mach, Karin Kolm-Brandner und Walter Toifl

 

 

 

 

 

 

 

Was denken Sie?