Golf-Iron-Man: 1 Tag – 54 Loch – PAR 195 – 22.981 Meter

Erstmals findet am 9. Juni 2012 in Österreich ein 54 Loch-Golfturnier statt. Inszeniert vom Golfclub Waldhof Fuschl am See wird dieses Turnier in Kooperation mit dem Golfclub Drachenwand, Golfclub Römergolf und dem Golfclub Salzburg Eugendorf-Fuschl-Rif auf vier verschiedenen 9 Loch Anlagen und einer 18 Loch Anlage ausgetragen. So ergeben sich folgende Golfkurse:

  • 9 Loch – Golfclub Drachenwand St. Lorenz
  • 9 Loch – Golfclub Römergolf Kornbichl
  • 9 Loch – Golfclub Römergolf Panorama (Loch 1-9)
  • 9 Loch – Golfclub Römergolf Panorama (Loch 10-18)
  • 9 Loch – Golfclub Salzburg Fuschl
  • 9 Loch – Golfclub Waldhof Fuschl am See

Einzigartig ist die Veranstaltung schon aus dem Grund, da bei 54 Loch keine Spielbahn zweimal gespielt werden muss. Und die Abwicklung für die Spieler ist denkbar einfach. Gestartet wird in 3er Flights. Spielbeginn ist auf jedem Platz zeitgleich ab 05:15 Uhr. Pro Platz werden maximal 7 Flights im Abstand von 8 Minuten starten. Nach Beendigung des Spiels fahren die Teilnehmer selbständig laut Timetable zum nächsten Platz. Jeder Teilnehmer bekommt seinen persönlichen Timetable. Die Zeiten auf den Plätzen sind reserviert, die Pünktlichkeit am Abschlag und zügiges Spiel erfolgt in Eigenverantwortung.

Für alle Golfspieler ist dieser Wettbewerb auf jeden Fall eine neue Erfahrung im Golfsport und eine Erweiterung ihres Golfhorizonts. Ganz unter dem Motto „Dabeisein ist alles“ geht es hier in erster Linie noch gar nicht um den Sieg, sondern um die Urkunde der erfolgreichen Teilnahme, denn mit einer Spielbahnlänge von 22.981 Metern ist die Strecke an sich schon eine ordentliche Herausforderung. Und hier sind natürlich nur die kürzesten Verbindungen vom Abschlag zum jeweiligen Grün gerechnet, nicht jedoch die Wege vom Grün zum nächsten Abschlag! Unter der Annahme, dass auch nicht jeder Schlag gerade aus geht kann jeder Teilnehmer allein mit einer Wegstrecke von bis zu 30 Kilometer rechnen.

Das Nenngeld für die Veranstaltung beträgt € 120,– und beinhaltet die Greenfee für sämtliche Plätze, Jause am Vor- und am Nachmittag (Lunchpaket) und das Abendessen bei der Siegerehrung. Die Teilnehmeranzahl ist auf Grund der langen Spielzeit auf 126 Startplätze beschränkt. Wir empfehlen daher eine zügige Anmeldung unter www.golfclub-waldhof.at/54-loch.

Die Idee für den Ersten „Golf-Iron-Man“ kommt von der Firma CubeServ AG. Sie entstand aus einer verlängerten Golfpartie zwischen Chairman Norbert Egger und Dr. Norbert Gebauer die Idee, doch endlich einmal einen ganzen Tag mit Golf spielen auszufüllen. Die grobe Kalkulation ergab unter Einsatz ihres Business Intelligence-Werkzeugs, dass bei sportlichem Herangehen sogar mit einem größeren Starterfeld auch 54 Loch an einem Tag zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zu bewältigen sein sollte. Sozusagen ganz nach dem Motto: „Ein bisschen Wahnsinn macht Spaß“, denn normale Turniere gibt es ja viele.

 

Die nächste zu beantwortende Frage war: „Wo ist es so schön, dass das geplante Marathon-Unternehmen auch einen ganzen Tag abwechslungsreich ist und uns mit herrlichen Plätzen, ungewöhnlichen Bahnen, netten Menschen und phantastischen landschaftlichen Eindrücken verwöhnt?“ Da Norbert Egger viel Zeit in Fuschl am See verbringt, viel Zeit verbringen zu dürfen, fiel die Wahl auf diese Region.

 

Damit das ganze Unterfangen nun auch wirklich abwechslungsreich werden kann, war seine Idee nicht auf einem Platz alle Bahnen dreimal zu spielen. Nein, er wollten im Idealfall auf verschiedenen Plätzen 54 verschiedene Bahnen spielen. Und da Egger eine zweite Clubmitgliedschaft im Golfclub Waldhof oberhalb Fuschl am See hat und diesen Platz gerne dabei haben wollte, sprach er im vergangenen Sommer Christian Keuschnig, den Manager des GC Waldhof, ob er den Platz in unser Turnier „einbauen“ dürften.

Was denken Sie?