GC Schloss Finkenstein wird Austragungsort der Kärnten Golf Open

Die Kärnten Golf Open gehen heuer zum bereits sechsten Mal über die Bühne und rückt näher an das Dreiländer-Eck Italien-Slowenien-Kärnten: Am GC Schloss Finkenstein geht es vom 22. Bis 25. Mai 2014 um 160.000 Euro Preisgeld und ebenso wichtige Weltranglistenpunkte.

LR Wolfgang Waldner: „Kärnten hat im Segment Golf in den letzten Jahren das Angebot wesentlich professionalisiert und kann mit seinen 12 Golfanlagen international mithalten. Auch bei den Kärnten Golf Open haben wir den nächsten Schritt gesetzt und kooperieren erstmals mit Friaul und Slowenien. Kärnten bietet Golfern optimale Voraussetzungen auf Grund der geografischen Lage, des Klimas, des dichten Netzes an Golfanlagen und unserer top Golf-Hotels. Mit der Kärnten Golf Card wurde ein wesentlicher Impuls für die positive Entwicklung gesetzt.”

Für den Golfclub Schloss Finkenstein, der sich erstmals in der großen internationalen Auslage präsentiert, sind die Kärnten Golf Open 2014 natürlich das Highlight des Jahres. Golfclub-Präsident Franz Pacher: „Die Challenge Tour ist die zweithöchste Liga Europas, aus der zahlreiche Superstars hervorgegangen sind, die sich später auf der European Tour im Olymp des Golfsports etabliert haben. Das Turnier bietet nicht nur dem Land Kärnten,

sondern auch dem GC Schloss Finkenstein die einmalige Chance, sich mit der Ausrichtung eines weiteren internationalen Top-Events zu positionieren und mit seinen Vorzügen zu überzeugen. Für die Golffans im Alpen-Adria-Raum ist das Turnier eine hervorragende Gelegenheit, mit den Stars von morgen schon heute zu plaudern und den heimischen Top- Spielern vor Ort die Daumen zu drücken. Ich freue mich auf viele golfbegeisterte Zuschauer.“

Mit ungebremster Begeisterung und Engagement geht Veranstalter Peter Hofstätter (TICON Sports) in das nunmehr sechste Jahr der Kärnten Golf by Mazda: „Wir haben uns mit dem Turnier nicht nur einen guten Ruf in der internationalen Golfszene gemacht sondern haben dank der Gastfreundschaft und des perfekten Set-Up des Turnieres über die Jahre viele Freunde und Fans für das Golfland Kärnten und den Event gewonnen. Da wollen wir auch 2014 nahtlos anschließen. Aus sportlicher Sicht sind die Kärnten Golf Open vermutlich das wichtigste Turnier für den heimischen Golfsport: Ohne die Kärnten Golf Open stünde ein Großteil der österreichischen Nachwuchs-Profis ohne Startberechtigung bei anderen Turnier der European Challenge Tour da. Zudem gibt es auch bei den Kärnten Golf Open wichtige Weltranglisten-Punkte zu holen, die sich im Hinblick auf die olympischen Spiele in Rio 2016 als wertvoll erweisen könnten.“

Was denken Sie?