Clubmeisterschaft im Golf- & Landclubs Ennstal

Bei hochsommerlichen Temperaturen jenseits von 30 °C kämpften die rund 50 Teilnehmer an zwei Bewerbtagen der Clubmeisterschaft des GLC Ennstal um die begehrten Meistertitel. Die Trockenheit und die perfekten Platzverhältnisse ließen hervorragende Scores zu.

Horst Fehringer entschied nach einem Herzschlagfinale den Titel des Clubmeisters. Wobei sich sein Dauerkonkurrent Gerhard Regner erst am entscheidenden Extra Loch beim Sudden Death geschlagen geben musste. Mit einer 70er Par Runde am ersten Spieltag konnte sich Fehringer knapp vor Regner (71) an die Führungsposition schieben. Am 2. Spieltag ließ Regner das Spiel bis zum 13. Loch offen. Jedoch fiel Regner mit einem Doppelbogey auf der 14 und einem vergebenen Birdieputt auf der 15 plötzlich um 3 Schläge zurück. Fehringer konnte mit einer 100prozentigen Bierdiechance auf der 16 den Sack noch nicht zu machen. Überraschend machte Regner die 3 Schläge mit einem Birdie auf der 17 und einem Par auf der 18 wieder wett. Gleichzeitig mußte Fehringer ein Doppelbogey auf der 18 hinnehmen. Die Entscheidung fiel am 1. Extra Loch für Fehringer und sicherte sich damit den 5. Meistertitel. Regner war als zweiter somit Mid-Am Clubmeister.
Bei den Damen konnte Andrea Glaser nach einem ebenfalls sehr knappen Finish mit einem Schlag Vorsprung den Sieg vor Ingrid Aigner sichern. Erst mit dem letzten Putt auf der 18 war der Damen-Meistertitel entschieden. Bis dahin ging es zwischen den Beiden immer hin und her.

Bei den Senioren war der Kampf um den Titel mit einer hervorragenden Schlussrunde mit 3 über Par für Gerhard Zwettler entschieden.

 

Insgesamt wurden wieder 8 Clubmeistertitel vergeben. Rene Steinberger hat sich den Juniorentitel gesichert. Georg Bühler holte sich den Superseniorenmeister und Netto Clubmeister wurde Karl Schnitzer!

CLUBMEISTER im Golf- & Landclubs Ennstal 2015

Herren                                  Fehringer Horst                70+71=141

Damen                                  Glaser Andrea                   88+83=171

Senioren                              Zwettler Gerhard              78+73=151

Seniorinnen                         Bliem Heidi                         87+92=179

Supersenioren                    Georg Bühler                     85+88=173

Junioren                               Rene Steinberger             88+79=167

Mid Am                                 Regner Gerhard                71+70=141

Netto                                    Schnitzer Karl                    67+70=137

Was denken Sie?