Clubmeisterschaft 2014 im  Golf- & Landclub Ennstal Weißenbach-Lassing-Liezen

Sowohl am 1. Spieltag sowie auch am 2. Spieltag der Clubmeisterschaft des GLC Ennstal, waren die Platz- und Wetterverhältnisse äußerst schwierig. Bei nahezu Dauerregen am Samstag und bei starkem Wind am Sonntag hielten die Teilnehmer tapfer durch und konnten beachtliche Ergebnisse erzielen. Gerhard Regner entschied nach einem Herzschlagfinale den Titel des Clubmeisters. Wobei sich sein Konkurrent Horst Fehringer mit einer 68er Runde (2 unter Par) am ersten Spieltag klar an die Führungsposition geschoben hatte, konnte Regner am 2. Tag nach den ersten 9 Loch den Rückstand von 4 Schlägen egalisieren.  Bis zum 17. Loch blieb es spannend, an dem Fehringer eine gute Birdie-Chance ausließ. Auf der 18 war die Entscheidung klar, als Regner mit Par einlochte und Fehringer ein Doppelbogey hinnehmen mußte. Regner stellte sein Können erneut unter Beweis und beendete bei widrigsten Wetterverhältnissen als 11facher Clubmeister mit 72 Schlägen die Runde. Fehringer war als zweiter somit Mid-Am Clubmeister.

Bei den Damen war nach einem souveränen Spiel Mag. Andrea Glaser erfolgreich und verwies die Seniorenmeisterin Ute Kamp mit 6 Schlägen Differenz auf den 2. Platz. Die Entscheidung für den Damen-Meistertitel viel erst am Schlusstag, da nach der 1. Runde noch 5 Damen um den Titel kämpften.

Bei den Senioren war der Kampf um den Titel zwischen Mag. Siegfried Schalk und Vorjahressieger Gerhard Zwettler bis zum letzten Loch offen. Der spannende Zweikampf entschied sich praktisch mit dem letzten Put zu Gunsten von Schalk.

Insgesamt wurden wieder 8 Clubmeistertitel vergeben. Karin Perhab hat sich den Juniorentitel erneut gesichert. Sven Stroemsnes holte sich mit 188 Schlägen den Superseniorenmeister und Netto Clubmeister wurde Haider Christian!

CLUBMEISTER 2014

Herren                          Regner Gerhard                     72+72 = 144

Damen                          Glaser Andrea                        88+85 = 173

Senioren                       Schalk Siegfried                      78+80 = 158

Seniorinnen                   Kamp Ute                              89+90 = 179

Supersenioren                Stoemsnes Sven                    93+95 = 188

Junioren                        Perhab Karin                            90+96 = 186

Mid Am                         Fehringer Horst                      68+80 = 148

Netto                            Haider Christian                      69+73 = 142

 

Was denken Sie?