11. Golf Festival Kitzbühel

Golf Festival Kitzbühel

Zum elften Mal lockte das Golf Festival Kitzbühel vom 23. – 30. Juni 2013 zahlreiche Golfbegeisterte in die Gamsstadt. Das teilweise „schottische“ Wetter mit Regen und niedrigen Temperaturen tat der Begeisterung der Golfer keinen Abbruch und so konnte das Festival mit den insgesamt 12 Turnieren fast wie geplant durchgeführt werden. Absolutes Highlight war auch dieses Jahr wieder die Streif-Attack, bei der erstmalig 12 Löcher bergabwärts absolviert wurden und so manchen Golfer an seine Grenzen stoßen ließen.

Alles andere als frühsommerlich gestaltete sich der erste Abschlag im Rahmen des 11. Golf Festival Kitzbühel am GC Kitzbühel Schwarzsee, sodass das Casino-Turnier kurzerhand auf den GLC Rasmushof verlegt werden musste. Tags darauf mutierte auch das beliebte Gourmet-Turnier am Rasmushof zu einem Indoor-Bewerb – die dargebotenen kulinarischen Überraschungen konnten die Turnierteilnehmer über das schlechte Wetter hinweg trösten. Die Golfclub-Verantwortlichen setzten alles daran, die Turniere trotz aller Widrigkeiten über die Bühne zu bringen. Dies ging sogar so weit, dass die Bunker im GC Schwarzsee extra für die antretenden Flights ausgepumpt wurden. Rechtzeitig zum Highlight des Golf Festival Kitzbühels – der Streif-Attack – zeigte sich das Wetter von der freundlichen Seite, sodass der Mythos Streif, mit 800 Höhenmetern und 12 Löchern wie geplant in Viererteams gespielt werden konnte. Die starbesetzte Teilnehmerriege mit Marco Büchel, Marc Girardelli, Katharina Gutensohn, Hias Leitner, David Kreiner und Rudi Sailer stellte sich – ausgestattet mit gutem Schuhwerk – dieser speziellen Herausforderung. Der Turnierreigen wurde schließlich mit dem launigen Andreas-Hofer-Turnier beschlossen, bei dem es – ganz Kitzbühel-gemäß – Extrapunkte für eine trachtige Adjustierung gab.

12 Turniere auf insgesamt 5 Golfplätzen

Insgesamt meldeten die Organisatoren bei den 12 Turnieren auf den 5 Golfplätzen der Region mehr als 750 Golfer. Der Nationenmix mit Gästen aus insgesamt 9 Nationen (Slowenien, Tschechien, Deutschland, Österreich, Schweiz, Südafrika, Norwegen, Italien und Liechtenstein) beweist, wie beliebt diese Golfwoche auch außerhalb Tirols ist und Gäste in die schönste Golfregion der Alpen lockt. Die vier Gastgeber-Hotels A-ROSA Kitzbühel, Rasmushof Hotel Kitzbühel, Sporthotel Reisch und Cordial Golf & Wellness Hotel Reith bei Kitzbühel setzten alles daran, ihren Gästen sowohl sportliche Höhepunkte als auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zu bieten. Unterstützt wurden Sie dabei durch zahlreiche namhafte Sponsoren, allen voran AUDI, die eine Allrad-Flotte für Gästetransfers zur Verfügung stellten.

Was denken Sie?