11. Benefiz-Golfturnier zugunsten des Europahaus Pulkau im GC Ottenstein

Die elfte Ausgabe des Benefiz-Golfturniers zugunsten des Europahauses Pulkau wurde bei herrlichen Bedingungen und Wetterverhältnissen ausgetragen.

Die saftigen Fairways und schnellen Grüns des GC Ottenstein verlangten von den prominenten Unterstützern präzises Spiel um sich in den Preisrängen wiederzufinden.

Das Benefiz-Golfturnier trägt wesentlich zur Erhaltung des Europahauses Pulkau bei. Die treuen und großzügigen Sponsoren überreichten heuer eine Spende von EUR 16.000,- an Pfarrer Jerome.

Bruttowertung Herren

1. Gerald Kernstock                          GC Ottenstein                     25 Punkte

 

Bruttowertung Damen

1. Novak Eva-Maria                          GC Süßenbrunn                                   20 Punkte

 

Nettowertung                   Gruppe A (bis -18,4)

 

1. Roland Suter                   GC Ottenstein                     40 Punkte

2. Maria Schedlmayer    GC Amstetten                      33 Punkte

3. Alfons Neumayer        GC Lengenfeld                    33Punkte

Nettowertung Gruppe B (-18,5 bis -26,0)

 

  1. Macher Andrea                               GC Ottenstein                     41 Punkte
  2. Gschwantner Erika    GC Ottenstein                     36 Punkte

3. Gschwantner Fritz     GC Ottenstein                     33 Punkte

 

Nettowertung Gruppe C (-26,1 bis -45)

 

1.  Mack Michael                                 GC 2000                                  35 Punkte

2. Soukup Otto                    GC Ottenstein                     35 Punkte

3. Genser Wolfgang         GC Ottenstein                     35 Punkte

 

 

Nearest to the Pin Damen: Schedlmayer Maria

Nearest to the Pin Herren: Daferner Karl-Peter

 

Longest Drive Damen: Mader Gerti

Longest Drive Herren: Kernstock Gerald

 

Informationen zum Europahaus Pulkau

Das Europahaus Pulkau ist vor mehr als zehn Jahren aus einem alten Schüttkasten (Getreidespeicher) entstanden. Kaplan August Paterno hatte die Idee, aus dem alten Gemäuer einen Treffpunkt für die Jugend Europas zu machen.

Im Sinne „ein geeintes Europa durch die Verbrüderung der Jugend“ zu fördern ist es das ganze Jahr hindurch vor allem ein Haus der Jugend – sei es für Schulklassen, Firmlinge oder Studierende vor allem aus Mittel- und Osteuropa. Das Kuratorium „Pulkauer Kreis“ unter dem Vorsitz von Obmann Mag. Erwin Hameseder organisiert das ganze Jahr über Veranstaltungen vom Benefizkonzert bis hin zur „Buchpräsentation“, um das Europahaus zu unterstützen.

Dieter Elsler, Maria Schedlmayer,  Gerald Kernstock, Karl-Peter Daferner, Gerti Mader, Inge Kula, Pater Jerome

 

 

Was denken Sie?