1. Hettegger Schmankerl Trophy

Am 22. Mai 2012 fand die 1. Hettegger Schmankerl Trophy im GC Ottenstein statt.

Die ganz und gar nicht guten Wetterprognosen konnten der Vorfreude der Teilnehmer nichts anhaben. Zur Belohnung zeigte sich bereits nach den ersten 9 Löchern die Sonne.

Der Tag wurde mit einem herzhaften Bauernfrühstück eingeläutet bevor es auf die gesellige Runde ging.

Stets begleitet von Turniersponsor Pilsner Urquell – übrigens dem offiziellen Getränkepartner der „The Open“ – konnte nicht über Flüssikeitsmangel geklagt werden.

Das preisgekrönte Clubrestaurant Herbert Hettegger verwöhnte zwischendurch die Golfer mit Waldviertler Grillwürstel, Kuchen und Vitaminen bevor es mit einer Weinverkostung des Weinguts Mayer aus Dross nahtlos weiterging.

Kein Wunder, dass dermaßen gelabt auch die sportlichen Leistungen beachtlich ausfielen.

Besonders Sophie & Wilhelm Hufnagl freuten sich über eine 66er Runde und den damit erspielten Bruttosieg. Der Restaurant Gutschein über ein Galamenü mit Weinbegleitung des Veranstalters war die verdiente Belohnung.

Auch die Nettogruppengewinner konnten sich über großzügige Restaurantgutscheine freuen. Pilsner Urquell stellte dazu wertvolle Sachpreise zur Verfügung.

Brutto

Hufnagl Sophie                   Stuttgarter GC Solitude

Hufnagl Wilhelm                GC Vilsbiburg                                              43 Bruttopunkte

 

Netto

1. Platz

Franziska Neuburger

DI Wolfgang Lengauer       Diamond Country Club                  54 Nettopunkte

2. Platz

Erwin Jobst                          GC Lengenfeld

Ewald Schober                    GC Ottenstein                                             49 Nettopunkte

3. Platz

Gerhard Kainz                                 GC Breitenfurt

DI Andreas Pesenhofer     GC 2000                                             48 Nettopunkte

 

Longest Drive

Damen: Monika Höger      GCO

Herren: Erwin Jobst                        GC Lengenfeld

Nearest to the Pin

Damen: Christine Roth      GCO                4,70m

Herren: Ewald Schober      GCO                4,60m

Was denken Sie?