Vier neue Sponsoren für Berenberg Masters

Vier starke Partner leisten als Sponsoren erhebliche Beiträge zum Gelingen der Berenberg Masters, die vom 2. bis 4. August im Golf- und Land-Club Köln ausgetragen werden. Bogner, Mercedes-Benz, Rolex und die Süddeutschen Zeitung engagieren sich.

Bereits zum dritten Mal nach 2011 und 2012 konnte als offizieller Bekleidungspartner die globale Lifestylemarke Bogner gewonnen werden. Das Münchener Unternehmen – Firmenchef Willy Bogner und Bernhard Langer verbindet eine lange Freund- und Partnerschaft – gilt als „Erfinder der Sportmode“,  wo man seit über 80 Jahren besonderen Wert auf Exklusivität und Qualität legt. Von diesen Eigenschaften können sich einmal mehr alle Offiziellen der Berenberg Masters überzeugen, die von Bogner ausgestattet werden.

Als offizieller Fahrzeug- und Sponsorpartner ist erstmals Mercedes-Benz engagiert. Für das Stuttgarter Unternehmen ist der Profi-Golfsport seit mehr als 25 Jahren ein fester Bestandteil der Sportsponsoring-Strategie. Mercedes-Benz stellt die Shuttle-Fahrzeuge für den Fahrdienst zur Verfügung und sorgt dafür, dass die Spieler rechtzeitig und komfortabel zum Abschlag kommen. Auf Bahn 3 des Kurses in Refrath können die Professionals darüber hinaus einen Traumwagen gewinnen: Den Mercedes CLS 63 AMG 4MATIC.

Bernhard Langer, als aktiver Spieler und Turnierveranstalter bei den Berenberg Masters in einer Doppelrolle, zählt zu den aktuellen Markenbotschaftern der führenden Schweizer Luxusuhrenmanufaktur Rolex, bereits 2011 Sponsorpartner des Turniers. Rolex Uhren werden im Golf- und Land-Club Köln sowohl auf, als auch abseits des Platzes zu sehen sein und allen Spielern die genaue Zeit übermitteln. Rolex unterstützt seit nahezu 45 Jahren die besten Golfer und die bedeutendsten Veranstaltungen und Organisationen und fördert somit die Entwicklung des Sports weltweit.

Nach 2012 erneut im Kreis der Sponsoren ist die Süddeutsche Zeitung, größte überregionale Qualitätstageszeitung und Flaggschiff des Süddeutschen Verlages. Die „SZ“, wie sie kurz genannt wird, nutzt den Turnierstandort Köln gerne, um sich ihren vielen Lesern in ganz Nordrhein-Westfalen vor Ort zu präsentieren. Dem Golfsport ist das Medium nicht zuletzt durch das viermal jährlich erscheinende Magazin „Golf spielen“ und als Ausrichter des „SZ Business Cup“ sehr eng verbunden.

 

Was denken Sie?