Pro Juventute – Für die Jugend in Olpe

Wettermäßig sind wir ganz schön verwöhnt worden vom Frühjahr 2011- aber an  Fronleichnam gab es Regenschauer. 87 Golferinnen und Golfer ließen sich davon nicht abschrecken und spielten eines der beliebtesten Turniere im prallen Wettspielkalender des 45 Jahre alten Golfclubs Nähe Dörnscheid. Der Platz war super in Schuss und die Stimmung auf der Runde und im Clubhaus ganz besonders schön. Das ist vor allem zwei Faktoren zu verdanken: das Wettspiel wurde von der Firma Gontermann-Peipers aus Siegen liebevoll und großzügig ausgestattet und die Kids des Golfclub Siegen-Olpe hatten sich wieder ein paar nette Gimmicks ausgedacht. So wurde an Tee 14 ein Bilder-Rätsel mit Fotos des Platzes aus unbekannter Perspektive veranstaltet und an einem nostalgischen Schuhputz-Stand im Clubhaus schufteten die Jugendlichen mit viel Freude, denn der gesamte Erlös des Turniers ging in ihre Kasse. Über 70 Kinder und Jugendliche spielen und trainieren im GCSO und haben schon im Alter von 6 Jahren Spaß an dieser Lifetime-Sportart und am Zusammensein mit Freunden.

Der Dank des Clubs ging an die Jugendlichen, die den ganzen Tag über so fleißig geholfen haben und an Gontermann-Peipers für die 23. Auflage eines der beliebtesten und geselligsten Wettspiele im GCSO.

 

Die Preise trugen folgende Golfer/innen nach Hause:

Nearest to the Pin: Dr. Monika Willeke (1 Meter)

Longest Drive: Charlotte Stojan und Achim Spannagel

Klasse B (Vorgaben 28, 6 bis 54):

1. Peter Siebel (VcG, 46 Punkte, unterspielt auf HCP 37)

2. Petra Niewiara (39 Punkte, neues HCP 43)

3. Hildegard Schumacher (35 Punkte bei Vorgabe 32,7)

 

Klasse A (Vorgaben bis 28,5 / CSA 0):

1. Rita Zimmermann (39 Punkte, neue Vorgabe 24,3)

2. Marion Hagemeyer (38 Punkte, neue Stamm-Vorgabe 6,1)

3. Lothar Niklas (38 Punkte, neues HCP 4,5)

 

Der Sponsor ergänzte spontan die Ausschreibung und stiftete zwei Damen-Brutto-Preise, die an Charlotte Stojan (27 Brutto-Punkte bei Vorgabe 4,3) und Marion Hagemeyer (30 Brutto-Punkte = 79 Schläge) gingen.

GCSO-Golf-Pro Martyn Robinson spielte (natürlich außer Konkurrenz) eine 70er Runde. Bei den Herren wurde Moritz Helmrath im Brutto Zweiter mit 73 Schlägen. Sieger wurde Dr. Markus Gudde, der 36 Brutto-Punkte (=72 Schläge) errang und dazu mit 39 Netto-Punkten seine Vorgabe auf 2,3 verbesserte.

Gratulation und nochmals Danke an alle, die jedes Jahr zum Gelingen des Pro Juventute beitragen!

 

Was denken Sie?