Medic-Cup 2011: Jahres-Lochwettspiel im KO-System

Seit 1976 wird dieses Turnier im GC Siegen-Olpe e.V. ausgetragen, seit zwei Jahren haben sich neue Sponsoren aus der Ärzte-Zunft gefunden, die sich nicht nur für ihre Patienten einsetzen, sondern auch den Sport fördern.

64 Plätze gibt es jedes Jahr im KO-Lochwettspiel. Dabei spielt nicht wie sonst im Golf jeder vor allem gegen sich selbst (sein Handicap nämlich) und gegen den Platz, sondern hat es im direkten Vergleich mit einem Gegner zu tun – Lochwettspiele sind also sozusagen „das Salz in der Suppe“.

Nach fünf Runden und fünf besiegten Gegnern erhielten Markus Schülke, Peter Meurer, Florian Willeke und Nico Böll die begehrten Silberpreise der besten Vier.

Bei herrlichem Frühherbst-Wetter mit Sonne satt und 20 Grad traten am 24. September 45 Golfer/innen des GCSO zusätzlich im X-tra-Turnier an.

Brutto gewann die Xtra-Round Moritz Helmrath mit 32 Bruttopunkten = 76er Runde.

 

Xtra-Round Klasse B = Vorgaben HCP 15,5 bis 45:

1.: Frank Ackerschott (37 / 21,2)

2.: Dieter Bobbert (35 / 23,9)

3.: Manfred Schael (33 / 16,2)

 

Xtra-Round über 18 Löcher /Klasse A = Vorgaben bis HCP 15,4:

1.: Maren Münker (39 Punkte, neue Vorgabe 11,2)

2.: Rainer Dango (37 / 12,5)

3.: Lothar Niklas (36 / 4,8)

 

Xtra-Round über 9 Löcher (geschenkte 18 Punkte für die Back-Nine):

1.: Alexander Willeke (36 Punkte / Vorgabe 50)

2.: Petra Niewiara (36 Punkte / HCP 40)

Was denken Sie?