Kreismeisterschaft im Golfclub Siegen-Olpe

 

Wenn ein Wettspiel eine so lange Historie aufweist, sind da viele Geschichten zu erzählen, die das Turnier erst zu dem machen, was es ist und die reichlich Gründe bieten, daran teilzunehmen und reichlich Gründe bieten es fortzuführen, auch wenn der Sponsor verständlicherweise aus Altersgründen von seinem Engagement zurücktritt. In seiner unverwechselbar charmanten und wortwitzigen Art hat Herbert Kemper anlässlich der Siegerehrung auch 2012 einen Rückblick auf die Chronik geboten und gemeinsam mit dem Vorstand des Golfclub Siegen-Olpe die Weichen für einen Fortbestand des traditionsreichen und besonders geselligen Turniers gestellt.

2012 verteilten sich die Preise bei der Kreismeisterschaft im Golfclub Siegen-Olpe so:

Nearest to the Pin:   John McCarthy, Rainer Bracht, Monika Thorwarth

Longest Drive:         Elisabeth Müller-Alberti, Moritz Helmrath

 

Netto Klasse B (Vorgaben 17, 5 bis 45):

1.: Janek Muhr (49 Punkte / neue Vorgabe 23, 3)

2.: Marc Bourgoignie (37 / 17,6)

3.: Annegret Müller (36 / HCP 19,5)

 

Netto Klasse A (Vorgaben 0 bis 17, 4):

1.: Franz Habbel (39 Punkte / neue Vorgabe 15,1)

2.: Hans-Robert Kreutz (37 / 17,1)

3.: Lothar Niklas (37 / 4,5)

 

Den begehrten Bruttopreis und damit den Turniersieg sicherte sich Nico Böll mit einer Runde von 75 Schlägen = 33 Bruttopnkten, was bei seiner Vorgabe 2,4 einem Nettoergebnis von 36 Punkten entspricht.

Der Golfclub Siegen-Olpe e.V. bedankt sich sehr herzlich für das Engagement der Familie Kemper, den heißen Draht zum sauerländer Wettergott, die tollen Preise, das leckere Essen und die unverwechselbare Atmosphäre, die sie initiiert hat und freut sich auf die Fortsetzung der Olper Kreismeisterschaften nach dem bewährten Vorbild. Bis nächstes Jahr bei den Kreismeisterschaften im Golfclub Siegen-Olpe.

 

 

Was denken Sie?