Golfturnier mit größeren Löchern im Golfpark Renneshof

Ein Golfloch hat einen Durchmesser von 4,25 inches (Zoll) = 10,8 cm. Aus den USA kommt jetzt eine Initiative die Golf genauso könnte könnte wie Snowboarding das Ski-Fahren. Man vergrößert einfach das Loch auf 15 inches = 38,1 cm. Mehr Bälle fallen, das Spiel wird schneller.

In Deutschland heißt die Initiative für mehr Spaß auf dem Golfplatz GOLF15. Michael Jacoby (Veranstalter der Rheingolf Messe Düsseldorf und Herausgeber der Mallorca Golfcard) und Craig West (Golflehrer und Betreiber von WEST GOLF in Troisdorf bei Bonn) bringen jetzt die ersten Golf15-Turniere nach Deutschland. Golf15 steht für 15 inches (Zoll) = 38,1 cm.

Craig West: „Das normale Golfloch ist 4,25 inches = 10,8 cm im Durchmesser. Nicht groß – gerade für Anfänger. Sie brauchen häufig viele Putts bis der Ball im Loch ist – das frustriert!“ – „Es wird im Moment viel diskutiert, wie man mehr Menschen zum Golf spielen bringt, aber je mehr diskutiert wird, desto weniger passiert. Wir machen einfach jetzt was,“ erklärt Michael Jacoby und „powered“ mit der von ihm herausgegebenen Mallorca Golfcard die ersten Golf15 Turniere in Deutschland.

 

Golf15 soll das traditionelle Golf keinesfalls ablösen, es soll eine Ergänzung sein. Jacoby: „Jeder hat eine größere Chance auf Pars und Birdies und es soll ja ohnehin nur SPASS machen, eine Turnier-Abwechslung sein. Deshalb machen wir jetzt den Golf15 Cup powered by Mallorca Golfcard.“

Auch Rainer Kunz, Manager im Golfpark Renneshof in Willich bei Krefeld unterstützt die Turnierserie. „Golf15 ist ideal um mehr Spass auf dem Golfplatz zu bekommen und darum geht es doch schliesslich – in der Freizeit soll man möglichst viel Spass haben!“

Man muß nicht die Ausrüstung ändern, das Spiel wird schneller, der Platz wird um die Löcher herum weniger beansprucht und es macht mehr SPASS!“ Das ist für die zwei Macher die Hauptsache!

 

Das sind die Turniertermine:

Golfpark Renneshof, Willich

Samstag, 30. Mai ab 14:00 Uhr

Samstag, 27. Juni ab 14:00 Uhr

Samstag 11. Juli ab 14:00 Uhr

Samstag, 4. Juli ab 14:00 Uhr

 

 

 

Was denken Sie?