Golfanlage Duvenhof mit neuer Gastronomie

Der „Neue“ ist eigentlich ein „Rückkehrer“: Seit 30. Januar betreibt Hidayet Uslu das „Landgut Duvenhof“ auf der Willicher Golfanlage Duvenhof. Der ausgebildete Koch hat 35 Jahre Erfahrung in der Gastronomie, davon neun Jahre als selbstständiger Gastronom auf einem Tennisclub. Außerdem war er vorher 15 Jahre für den Betreiber der früheren Duvenhof- Gastronomie „La Fonda“, Cristobal Rodriguez, tätig, davon acht Jahre auf dem Duvenhof.

„Er kennt also unsere Golfer und viele der Stammgäste seit Jahren, das ist ein großer Vorteil“, freut sich Michael Kerkhoff, Geschäftsführer der Golfanlage Duvenhofr Duvenhof. Nachdem die Inhaber der „L’Auberge“ aus wirtschaftlichen Gründen den Betrieb nicht mehr fortsetzen konnten.

Uslus kulinarisches Konzept ist eine Mischung aus mediterraner und gut bürgerlicher deutscher Küche – erstere Schwerpunkt auf der abendlichen Menü-Karte, letztere vor allem auf der Tageskarte, die alle 14 Tage verändert wird. „Dazu gehört für mich viel Fisch, täglich mindestens fünf oder sechs verschiedene Sorten“, so der 50-jährige Koch. Für die Fleischfreunde gibt es Rinderbraten, Pute und Schwein, sowie Pasta, Salate und saisonale Ergänzungen zur Karte – etwa zur Spargel-, Muschel- oder Wildsaison. „Die Tageskarte bietet auch kleine Gerichte, das wollen viele Golfer und haben es immer wieder nachgefragt“, so Kerkhoff.

Dazu pflegt der neue Gastwirt einen intensiven Kontakt zu den Captains und zum Vorstand der Golfanlage Duvenhof, um zu erfahren, welche Wünsche dort formuliert werden. Das Restaurant betreibt er als Familienunternehmen: Beide Söhne arbeiten im Service mit, Ehefrau Nese ist für die Koordination im Hintergrund zuständig.

Wichtig für Michael Kerkhoff ist, „dass hier jeder Gast mit einem freundlichen Lächeln begrüßt wird. Wir haben viele Nicht-Golfer als Stammgäste, die fühlen sich hier wohl. Man merkt, dass Hidayet Uslu Freude an seinen Gästen hat“, freut er sich über die Erfahrungen der ersten Tage. Er habe Ende Oktober Kontakt zu Uslu aufgenommen, als sich der Wechsel abzeichnete, „bei der Vergabe hatte ich ein gutes Bauch-Gefühl: Das passt zusammen – und das hat sich in der Reaktion der Gäste wieder gefunden“, so Kerkhoff. Neben dem Tagesbetrieb können Kunden die Räume für Veranstaltungen buchen – etwa für Hochzeiten.

Das Landgut Duvenhof, Hardt 21, Willich ist täglich ab 10 Uhr geöffnet.

Was denken Sie?