Das 6. ZONTA Benefiz-Turnier im GCSO mit einem Reinerlös von 11.500 €

 

Zum sechsten Mal waren die Damen des ZONTA-Clubs Siegen Area Gastgeber auf dem Golfplatz des GC Siegen-Olpe e.V. bei Dörnscheid. Unterstützt werden mit dem Reinerlös von 11.500 Euro wieder das Frauenhaus und die Frauenberatungsstelle in Olpe sowie das Frauenhaus in Siegen. In Olpe wird der bestehende Notfallfonds wieder aufgefüllt, der Frauen beim Verlassen des Frauenhauses den Start in ein neues Leben mit Sachzuwendungen erleichtert. Im Frauenhaus Siegen freuen sich unter anderem auch die Kinder über ein schon lange erwünschtes Trampolin.

Mit dem Startgeld trugen GCSO-Mitglieder und Gäste zum Ausbau dieser wertvollen sozialen Einrichtungen in unserer Region bei. Dazu kamen reichlich Sponsorengelder und Spenden. Zur Freude am Golfsport kommt auch noch das gute Gefühl, denen zu helfen, die Hilfe benötigen.

54 Teilnehmer/innen starteten am 28. Juli mit Kanonenstart um 10 Uhr in den schönen Sommertag und blieben von zu großer Hitze und Gewittern verschont. Gespielt wurden vorgabewirksam 18 Löcher nach Stableford, außer den Preisen in drei Vorgabeklassen waren Bruttopreise für Damen und Herren und Sonderpreise ausgeschrieben.
Diese gingen an:

Nearest to the Pin: Christel Bettendorf und Christof Mielke
Longest Drive: Ingeborg Sobbe und Lothar Niklas

Den Wanderpreis für das beste Netto-Ergebnis gewann Markus Hüsch zum 2. Mal in Folge.
Die Brutto-Preise gingen an Ingeborg Sobbe (28 Punkte) und Nico Böll (38 Punkte).

Netto A (HCP 0 – 16,4)
1.: Markus Hüsch (41Punkte)
2.: Lothar Niklas (35)
3.: Stephan Henrich (34)

Netto B (HCP 16,5 bis 26,4)
1.: Annette Leitz (36 Punkte)
2.: Wolfgang Schade GC Rhein-Wied (36)
3.: Christel Bettendorf (35)

Netto C (HCP 26,5 – 54)
1.: Lasse Mielke (40 Punkte)
2.: Marianne Kleusberg (39)
3.: Michaela Helmrath-Arlt (39)

Was denken Sie?