Clubmeisterschaften im Golfclub Siegen-Olpe

Die Jugend, Seniorinnen / Senioren und die Vierer-Teams hatten bereits vor dem großen Showdown ihre Turniere ausgetragen – am Wochenende 31. August / 1. September wurde es dann aber richtig spannend im GCSO. Denn da fanden – wie landesweit ausgeschrieben – die „eigentlichen“ Clubmeisterschaften statt. Angeschlossen waren auch wieder eine X-Tra-Round über 9 und eine über 18 Löcher.

Eine ganz besondere Spannung bringt jeder Teilnehmer mit auf `s Tee, die über 54 Löcher irgendwie in den Griff zu kriegen ist und gleichzeitig gehalten werden muss. Aufregung, Konzentration, Routine, Flexibilität…eine Gemengelage, die man erst mal bewältigen muss.

Um das 18. Grün herum hatten sich wieder eine Menge Fans eingefunden, um die besten sechs Damen und neun Herren gebührend zu empfangen. Peter Brucker, Paul Imhäuser, Klaus Schumacher, Lothar Niklas, Jörg Sting, Markus Gudde, Nico Böll, Jürgen Kretschmer, Moritz Helmrath, Elisabeth Müller-Alberti, Hanne Thieltges, Susanne Sting, Edeltraud Giebeler, Vreneli Breyer-Helmrath und Monika Thorwarth schlugen also den letzten Ball vor einer schönen Kulisse ins Grün des Par 3 ab.

9 Löcher-Turnier: Sieger Martin Herzog (22 Punkte plus 18 für die nicht gespielten Back-Nine (neue Vorgabe 35,5).

18-Löcher Klasse B (HCP 18,5 bis 36 / Stableford-Turnier) gewann Dirk Rumpff mit 38 Punkten (neues HCP 20,0) am besten, Zweite wurde Silvia Zimmermann (HCP 18,9) mit 36 Punkten vor Peter Giebeler (HCP 22,8) mit ebenfalls 36 Punkten (PC-Stechen).
18 Löcher Klasse A (Zählwettspiel, Vorgaben 0 bis 18,4) gewann Dr. Rainer Pohl mit brutto 84 = netto 69 Schlägen (neues HCP 13,0) vor Gaby Bracht (92 / 71 / 17,8) und Alfred Keßler (88 / 73 / 14,3).

Im vollbesetzen Clubhaus verteilten Präsident Rainer Pracht und Sportwartin Vreneli Breyer-Helmrath weiter fleißig viele Preise an die Meisterinnen, Meister und Platzierten. Hier die knappe Zusammenfassung einer tollen Siegerehrung:

Bei den Jungen wurde Pascal Fischbach Vizemeister und Philipp Nettesheim (Brutto 86, HCP 12,8) errang erneut den Titel. Bei den Mädels wurde Sina Zimmermann Vizemeisterin und Charlotte Wolf (neues HCP 18,6) erspielte mit einer 90er Runde = 44 Nettopunkte den Titel zum dritten Mal in Folge.

Die Seniorinnen feiern Lucy Glaser (HCP 10,0, 165 Schläge auf zwei Runden) als Clubmeisterin vor Ingeborg Sobbe (8,0 / 168) und Marion Hagemeyer (5,7 / 170).
Bei den Senioren siegte Lothar Niklas (4,3 / 157) vor Paul Imhäuser (5,2 / 160) und Karl Heinz Ginsberg (9,0 / 170).

Im Vierer gewannen bei den Damen Ingeborg Sobbe und Elisabeth Müller-Alberti (150 Schläge auf zwei Runden) vor Monika Thorwarth und Lucy Glaser (157) und Sigrid Uebach und Silvia Zimmermann (174). Bei den Herren ging der Titel an Dr. Jürgen Kretschmer und Nico Böll (144), Zweite sind Lothar Niklas und Uwe Eschemann (151),  Dritte Peter Meurer und Philipp Nettesheim (162).

Die Clubmeister/innen und die, die ihnen dicht auf den Fersen waren, hatten golferisch spannende und vor allem harmonische drei Runden hinter sich.

Dritte:             Edeltraud Giebeler (Runden von 84+89+86 = 259 / HCP 11,0)
Nico Böll (78/76/73/227/1,8)
Vizemeister: Vreneli Breyer-Helmrath (87/88/84/259/10,7)
Dr. Jürgen Kretschmer (69/79/75/223/1,1)

Clubmeisterin:        Monika Thorwarth   (Runden von 84, 87 und 87 = 258 / HCP 9,0)
Clubmeister:             Moritz Helmrath       (Runden von 70, 70 und 75 = 215 / HCP 1,1)
Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger/innen!

Was denken Sie?