Allianz-Golfcup im GC Siegen-Olpe

 

Zum ersten Mal wurde der Allianz Golfcup im traditionsreichen Golfclub im Wendener Land ausgerichtet – das Turnier war spontan in den Wettspielkalender des GCSO aufgenommen worden. Der Sponsor hatte tolles Wettet bestellt und 80 Teilnehmer/innen erlebten einen super Golftag auf einem der schönsten und gepflegtesten Golfplätze des Landes.

 

Die Gewinner der Sach- und Glas-Preise:

Nearest to the Pin: Frank Fritzen (GC Bad Ems)

Longest Drive: Christine Habbel und Nico Böll

 

Netto der Klasse C (Vorgaben 23,5 bis 54)

1. Philipp Hensel (39 Punkte, neue Vorgabe 26,1)

2. Jutta Häner (38 / 41)

3. Dr. Karl Weber (38 / 23,3)

 

Netto der Klasse B (Vorgaben 15,5 bis 23,4)

1. Stefan Mischke (GC Grömitz, 37 Punkte, neue Vorgabe 21,1)

2. Regina Scheib (36 / 18,6)

3. Gaby Bracht (35 / 18,6)

 

Netto der Klasse A (Vorgaben 0 bis 15,4)

1. Klaus Taube (38 Punkte, neue Vorgabe 12,2)

2. Henning Bach (GC Siegerland, 36 / 9,7)

3. Dr. Patrick Sweeney (36 / 12,0)

 

Das Damen-Brutto ging an Ute Stojan, die tolle 31 Brutto- = 38 Netto-Punkte spielte und ihre Vorgabe auf 6,6 verbesserte.

Bei den Herren siegte Nico Böll mit 36 Bruttopunkten – einer Par-Runde also, die ihm 39 Nettopunkte und das neue Handicap 2,4 bescherte. Zweiter wurde Moritz Helmrath mit 32 Bruttopunkten und Platz 3 ging an Lothar Niklas mit 31 Bruttopunkten. Erklärung? gcso.de!

 

Gratulation an die Gewinner und Dank an den Sponsor, die Allianz-Generalagentur Michael Mathias / Siegen.

 

 

Was denken Sie?