Sterne und Hauben treffen auf Golfball

Auch Köche haben auf dem Golfplatz Spaß. Foto: pr.

Driver statt Schöpfkelle – Für sportlich ambitionierte Köche, Gastronomen, Sommeliers, Barkeeper und Hoteldirektoren gibt es auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit, auf Birdie-Jagd zu gehen: Am 23. Juni 2014 steht im Hartl Resort Bad Griesbach die 5. Golf-WM der Gastronomie auf dem Programm. Erwartet werden, wie bei den vier Weltmeisterschaften zuvor, eine ganze Reihe mit Sternen und Hauben dekorierter Küchenkünstler, unter ihnen der Schweizer Andreas Caminada und der Österreicher Toni Mörwald, die ihr Können auch auf dem Golfplatz unter Beweis stellen werden.

Ab 10.30 Uhr (Kanonenstart) geht es auf dem Beckenbauer Golf Course um nicht weniger als den Weltmeistertitel der Gastronomen, den sich im vergangenen Jahr Hans Neumaier, Direktor des Hotels Das Ludwig in Bad Griesbach, sichern konnte. Selbstverständlich werden beim sportlichen Wettkampf der Spitzengastronomen aus der Alpenregion auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen. Die Halfway-Verpflegung wird zum ersten kulinarischen Höhepunkt: Der Spitzen-Koch des Hotels Maximilian Nico König verwöhnt hier die Spieler, bevor an Loch 15 mit der Sonderwertung „Nearest to the bottle“ eine besondere Herausforderung wartet. Im Anschluss an die Golfrunde kommen die Gourmets aus der Gastronomie voll auf ihre Kosten. Nach dem Laurent Perrier Champagner-Empfang wird bei einer Poolparty im Gutshof Penning ausgiebig geschlemmt, anschließend bei der Players-Night im Hotel Maximilian bis in die Nacht hinein gefeiert.

Die Meldegebühr für das Golfturnier beläuft sich für Mitglieder des Golf Resorts Bad Griesbach auf 55 Euro, Gäste im Hartl Resort zahlen 95 Euro.

Was denken Sie?