Starnberger Stadtmeisterschaft im Golfclub Starnberg

Am Samstag, den 13. Juli 2013, fanden nur eine Woche nach den Bayerischen Meisterschaften die offenen Starnberger Stadtmeisterschaft im Golfclub Starnberg statt.

Die in 2012 anlässlich des 100. Geburtstags der Stadt Starnberg eingeführten Stadtmeisterschaften wurden in 2013 zum zweiten Mal durchgeführt. 35 Spieler aus 8 Clubs stellten sich bei schönstem Golfwetter dieser Aufgabe. Der neue Stadtmeister ist Michael Mann mit 78 Schlägen (+6), vor Vizemeister Christopher Neumann-Mangoldt (+7) und Maximilian Nisster (+8), alle vom GC Starnberg.

Michael Mann machte es an der 18 noch sehr spannend. Führte er an der 15 nur mit einem Schlag vor Neumann-Mangoldt, konnte er seine Führung mit zwei gespielten Pars an der 16 und 17 auf 4 Schläge ausbauen. An der letzten Bahn, ein Par 5, allerdings leistete er sich 8 Schläge (ein Triple-Bogey). Doch Neumann-Mangoldt gelang an der 18 „nur“ ein Par. So konnte Michael Mann seinen Sieg mit einem Schlag Vorsprung ins Clubhaus retten.

Der Gewinn, eine Ballonfahrt gesponsert von der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg, überreichte Helmut Wagner.

Über den Golfclub Starnberg

Inmitten des Fünfseenlandes, südlich von München, im Starnberger Ortsteil Hadorf, findet sich ein golferisches Juwel. Der 18-Loch Meisterschaftsplatz, eingebettet in eine Flurlandschaft aus Mulden und Hügeln, mit Wäldern und altem Baumbestand, zählt zu den 50 schönsten Golfclubs in Deutschland. Diese für den bayerischen Alpenvorraum auf den Back-Nine typische kuppige Moränenlandschaft scheinen die Götter für einen Golfplatz entworfen zu haben.

Was denken Sie?