Old Fashioned Golf Style oder Tracht im Golfclub Eichenried

Golferinnen im langen, züchtig kniebedeckten Rock und keckem Hütchen, Golfer im schottischen Kilt oder in Knickerbockern, mit Hosenträgern, Schiebermütze oder Bowler – das ist das Bild, das sich am Samstag, 25. Juni 2016, im Golfclub Eichenried bieten wird. Denn im Turnierkalender steht das optische Highlight-Turnier des Jahres: „Hublot Tradition Classics by Hilscher“, Dresscode: Old Fashioned Golf Style, bayerische, schweizerische oder schottische Tracht. Gespielt wird dazu passend auf dem sogenannten „Old Course“, das ist der Meisterschaftsplatz wie ihn auch die Profis der BMW International Open spielen.  

Eichenrieds PR-Frau Heidi Rauch und Turnier-Veranstalter Kai-Pierre Thieß, stellvertretender Geschäftsführer von Juwelier Hilscher, hatten sich im Münchner Kostümverleih ihre „Golf anno dazumal“-Kleidung besorgt. Foto: Heidi Rauch

Heidi Rauch, PR-Frau vom Golfclub Eichenried, und Turnier-Veranstalter Kai-Pierre Thieß, stellvertretender Geschäftsführer von Juwelier Hilscher, hatten sich im Münchner Kostümverleih ihre „Golf anno dazumal“-Kleidung besorgt. Foto: Heidi Rauch

Turnier-Veranstalter Kai-Pierre Thieß zum strengen Dresscode, den er auch selbst stets vorbildlich und farbenfreudig erfüllt: „Der Dresscode ist bayerisch – das steht für Juwelier Hilscher -, schweizerisch – entsprechend der Schweizer Uhrenpräzision von Hublot –  oder schottisch – bezogen auf das Golf-Ursprungsland.“ Der Geschäftsführer des Münchner Traditionshauses Juwelier Hilscher hat sich auch einen besonderen Anreiz ausgedacht: Eine Jury kürt den „Best Dressed Player“ und verschenkt als Belohnung und Sonderwertung einen wertvollen Preis. Die Jury-Mitglieder sind Kai-Pierre Thieß, Sassan Riahi, Vertriebschef Deutschland für Hublot, und Eichenrieds Geschäftsführer Korbinian Kofler. Historische Schläger wie bei den Hickory-Golfern sind nicht gefordert.

Jetzt im Golfclub Eichenried anmelden

Das bestens organisierte Turnier – 2-Tee-Start, Halfway, Champagner-Empfang, Bayerisches Barbecue mit Live-Soulmusik mit der atemberaubenden Mrs. Mombee und anschließendem Public Viewing des EM-Fußballspiels – ist offen. Gäste sind also herzlich willkommen! Zudem winkt noch bei einem Hole-in-one an der A8 eine Uhr im Wert von 17.000 Euro! Interessenten melden sich am besten per Email bei der Eichenrieder Sportsekretärin Vera Rebetge

 

Was denken Sie?