Ken Williams: leidenschaftlicher Motivator mit britischem Humor

„Yes, we Ken!“ Das ist der Begeisterungsruf der Eichenrieder Jungen, mit dem sie ihren Respekt und die Bewunderung für ihren Trainer und Motivator Ken Williams ausdrücken. Für sie ist klar, dass Ken den Titel des BGV-Jugendtrainers 2014 mehr als verdient, denn ohne seine Golf- Leidenschaft, sein psychologisches Verständnis und seinen analytischen Scharfblick wären sie sportlich nicht so weit gekommen: Der Golfclub München Eichenried stellt mit Moritz Lammel erstmals den Bayerischen und Deutschen Meister in der AK 14 und gleichzeitig die Bayerische Meister- und die Deutsche Vize-Meister-Mannschaft AK 14.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und bin gleichzeitig sehr, sehr stolz auf meine Jungs, die ein so tolles, cooles und faires Team sind!“ So freut sich der Jungen- und Herren-Trainer des Golfclubs München Eichenried, Ken Williams, über die Auszeichnung. Den Preis konnte er nicht selbst entgegennehmen, da er im Dezember seinen langjährigen Schützling, den Playing Professional Stephan Jäger, auf der PGA- Web.Com-Tour in den USA coacht. Stellvertretend für ihn nahmen drei Vertreter des Golfclubs München Eichenried die Urkunde entgegen, auf deren Unterstützung Ken stets zählen kann: Jugendwartin Claudia Lammel, seine Lebensgefährtin Bettina Schultes und der Leiter der Logical Golf Academies, Patrick Wolferstätter.

Entwickler des Eichenrieder Sportkonzepts

Ken Williams, 1959 in England geboren und als „Inselaffe“ (Eigenbeschreibung) mit typisch britischem Humor gesegnet, unterrichtet seit 1992 im Golfclub München Eichenried, seit 1997 ist er Head Pro. Er hat die höchste PGA-Klassifizierung (AA Class Head Pro) und coacht in Eichenried sowohl die AK 14- und AK 18-Jungen als auch die Herrenmannschaft. Diese Kontinuität in der Betreuung ist ganz im Sinne des Eichenrieder Sportkonzepts, das Ken Williams 2007 zusammen mit Mentalcoach Herbert Forster – unterstützt vom damaligen Sportbeirat Bernd Glönkler – initiiert hat. Frühe Talentförderung mit Sichtungen für verschiedene Leistungsgruppen, professionelle Trainingspläne inkl. Fitness- und Mentaltraining, ein Trainingscamp zu Beginn der Saison für die Mannschaften – das waren und sind die Eckpfeiler des erfolgreichen Konzepts.

„Schon in den letzten Jahren konnten wir die Früchte dieses Konzepts ernten. Die Talentschmiede in Eichenried funktioniert hervorragend.“, schwärmt Ken Williams. „Unsere Jungen verstärken die Herren- Mannschaft, die nur knapp den Aufstieg in die erste Bundesliga verpasst hat. Und sie sind selbst mega-erfolgreich!“ Mit dem 17-jährigen Thomas Rosenmüller und dem 14-jährigen Moritz Lammel sind zwei Spieler 2015 im DGV-Nationalkader, und mit Florian Horder und Leopold Benze zwei Eichenrieder in der Bayerischen Spitzenförderung.

„Du musst es wollen, aber dabei locker bleiben.“

„Ken Williams gilt zu Recht als Golfschüler-Flüsterer, und wir sind stolz, dass er schon über 20 Jahre bei uns ist.“, freut sich Korbinian Kofler, Geschäftsführer des Golfclubs München Eichenried, über die BGV- Anerkennung. „Immer mehr Kinder kommen zu uns ins Breitensport- Training, weil sich herumspricht, dass hier dank Ken Williams und der anderen Logicalgolf-Pros eine lockere Atmosphäre herrscht, in der man sich ohne Druck entfalten kann.“

„Bei allen sportlichen Erfolgen wollen wir unbedingt den Spaß am Golfsport vermitteln und das Spielerische gerade bei den Jüngsten nicht zu kurz kommen lassen.“, ergänzt Logicalgolf-Academy-Leiter Patrick Wolferstätter. „Da findet Ken Williams immer den richtigen Ton mit seinen Schülern und führt sie mit untrüglichem Blick für Talente an Wettbewerbe heran.“
„Kens Motto ist: Du musst es wollen, aber Du musst dabei locker bleiben.“, verrät Kens Lebensgefährtin Tina Schultes. „Als Engländer findet er uns Deutsche meist zu kopfgesteuert und wiederholt daher immer wieder: Du musst Deinen Kopf leer bekommen auf dem Platz, sonst wirst Du nie ein guter Golfer!“
Claudia Lammel, Mutter des Doppelmeisters Moritz Lammel, versucht zu formulieren, was das Geheimnis von Kens Super-Verhältnis zu seinen Jungs ist: „Er ist sowohl Vorbild und Respektsperson als auch Kumpel und Spaßmacher. Unsere Jungs würden für Ken durchs Feuer gehen!“ Wie meinte Moritz Lammel nach seiner fulminanten Aufholjagd in der letzten Runde der Deutschen Meisterschaft: „Mein Trainer Ken Williams hat einen riesengroßen Anteil an diesem Sieg. Nach der ersten schlechten Runde gab es ein intensives Gespräch. Was Ken mir sagte, bleibt unser Geheimnis. Aber es war genau das Richtige!!!

Jugend Erfolge 2014 GC München Eichenried

Jungen-Mannschaft
– Meister Bayerische MM AK14
– Vizemeister Deutsche MM AK14
– Bronze Bayerische MM AK18
– Bronze Bayernliga AK 18
– Bayerischer Sieg beim Jugendländerpokal mit drei von Kens Jungen: Thomas Rosenmüller, Moritz Lammel und Florian Horder

Jungen-Einzel

– Bayerischer Meister und Deutscher Meister AK14: Moritz Lammel

– Bayerischer Vizemeister: Nicolas Horder AK14
– Bayerischer Vizemeister: Tom Strencioch AK12
– Bronze Bayerische Meisterschaft AK 18: Benedikt Reil

Bambini-Nachwuchs
-Sieg des Eichenried-Teams 1 hat in der Talentiade AK10

Kader-Spitzen-Förderung 2015
– Zwei Spieler im DGV-Nationalkader: Thomas Rosenmüller und Moritz Lammel
– Zwei Spieler in der Bayerischen Spitzenförderung: Florian Horder und Leopold Benze

Was denken Sie?