Golfer erspielten 14.380 Euro für Kinderheim

Ein prominenter Moderator, eine Tombola mit hochwertigen Gewinnen und weite Schläge, die viel Geld einbrachten: Beim HypoVereinsbank Golf Cup 2016, der bereits zum vierten Mal im Golfclub Schloss Maxlrain stattfand, gab es nur Gewinner. Denn auch in diesem Jahr profitieren wieder die Kinder des Kinderheims „Schöne Aussicht“ in Rosenheim von den erspielten Erlösen des Wohltätigkeitsturniers.

Thomas Kaiser, Leiter der Unternehmer Bank der HypoVereinsbank Niederlassung Oberbayern Süd, Heiner Mayer, Private Banking Niederlassung Oberbayern Süd und Mark Vingerhoets Leiter Geschäftskunden übergaben den Spendenscheck über 14.380 Euro an Wilhelmine Hansen, Leiterin des Kinderheims: „Wir fühlen uns mit der Region sehr verbunden und wollen hier Verantwortung übernehmen. Daher freut es uns, dass wir im Rahmen unseres Golf Cups auch in diesem Jahr wieder das Kinderheim Schöne Aussicht unterstützen können“, so Heiner Mayer.

Logo Schloss MaxlrainWährend des Turniers wurden bei einer Tombola zahlreiche hochwertige Preise verlost. Der Reinerlös der Aktion fließt in den „HypoVereinsbank-Fördertopf“ zu Gunsten des Kinderheims Schöne Aussicht. Die Bank ermöglicht den Kindern damit beispielsweise Sondertherapien, Nachhilfeunterricht oder gemeinsame Ausflüge.

Zum Erlös des Turniers mit beigetragen hat auch die Longest-Drive-Sonderaktion der Firma Meggle. Für jeden erzielten Meter beim jeweils weitesten Schlag der Damen und Herren spendet das Unternehmen pro erzieltem Meter zehn Euro. Dank Sepp Kuchlmeier mit 259 Metern sowie dem 158 Meter-Abschlag von Maria Thon konnten so aufgerundet 5.000 Euro zusätzlich für den Fördertopf generiert werden.

Bei der von Bayern 3 Moderator Roman Roell moderierten Abendveranstaltung zog Thomas Kaiser nach einem erfolgreichen Tag ein durchweg positives Resümee: „Das Engagement der vielen Teilnehmer macht es möglich, dem Kinderheim Schöne Aussicht bei seinen wichtigen Aufgaben zu helfen.“

Ein Teil der Spendensumme der Bank an das Kinderheim stammt aus dem Programm „Wir für die Region“ der HypoVereinsbank. Dabei unterstützen die Mitarbeiter eine gemeinnützige Institution vor Ort und realisieren mit ihr gemeinsam soziale Projekte.

Beim Turnier im Golfclub Maxlrain, einem von neun Kundenturnieren im Rahmen des HypoVereinsbank Golf Cups, nahmen 80 Kunden der Bank teil. Die Bruttowertung bei den Damen gewann Karin Danner vom Golfpark Winnerod und bei den Herren Markus Storch vom Golfclub Höslwang.

Was denken Sie?