Neuer Vorstand im Golfclub Augsburg

Im Zuge der Mitgliederversammlung des Golfclub Augsburg e.V. wurde am April 2016 in der Lounge der Partner Augsburger Panther ein neuer Vorstand gewählt. Dr. Klaus Leuthe führt ab sofort als ehrenamtlicher Präsident zusammen mit den Vorstandsmitgliedern Constantin Vogg, Caroline Heigl-Labbow, Dr. Martina Klug, Scarlet Möckel, Harry Schenavsky und Ulrike Bickel-Ketterle den Augsburger Traditionsclub.

Golfclub Augsburg

Golfclub Augsburg

„Der Vorstand ist erster Dienstleister für den Club. Die Mitglieder werden in Zukunft wieder im Mittelpunkt des Vereins und dessen Aktivitäten stehen“, so der 53-jährige Jurist, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht in der Kanzlei Sonntag & Partner. Dabei wird sich die zukünftige Ausrichtung des Clubs an den Herausforderungen eines sich ändernden Golfmarktes orientieren. Neue, zeit- und marktgerechte Angebote und Leistungen zählen dazu gleichermaßen wie die Sicherung der finanziellen und vertraglichen Basis.

Neues Team im  Golfclub Augsburg

Das neue Führungsteam im Vorstand bringt viele Jahre Mitgliedschaft und Erfahrung an den „Abschlag“. Im Fokus ihrer Tätigkeit steht die Qualitätssicherung und –verbesserung des Golfplatzes und seiner Clubeinrichtungen. Große Bedeutung hat zudem eine qualitativ hochwertige Gastronomie in einem ansprechenden Clubhausambiente. Die neue Führungsriege hat sich das Ziel gesetzt, den Golfclub Augsburg als den Ort in der Region Augsburg zu etablieren, an dem sich Golfer in ihrer Freizeit am liebsten aufhalten.

 

Über den Golfclub Augsburg e.V

Inmitten des Naturpark Augsburg Westliche Wälder liegt die Anlage des Golfclub Augsburg mit seinem land-schaftlich wie sportlich reizvollen Platz. Der Club wurde 1959 gegründet und ist unter den Leading Golf Courses of Germany gelistet. Der Heimatclub des Weltklassegolfers Bernhard Langer verfügt über ein ausgezeichnetes Übungsareal mit Putting Greens, Driving Range und 6-Loch Kurzplatz. Im Clubhaus sind Pro-Shop und Gastronomie mit herrlicher Sonnenterrasse untergebracht. Die Anlage ist seit vielen Jahren Schauplatz von Spitzenturnieren und für seine herausragende Jugendarbeit weit über die regionalen Grenzen bekannt.

 

 

 

 

 

 

Was denken Sie?