Golf Charity Charity der Initiative Do it: 57.000 Euro Reinerlös

Mit viel Leidenschaft und großer Spendenfreude wurden bei der 8. Auflage des Initiative Do it  Charity Events stolze 57.000 Euro zugunsten Schwacher, Bedürftiger und in Not Geratener erputtet.

Ottmar Flach (Vorstandsvorsitzender der Initiative Do it) und Stefan Denk (ALR Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft) luden zum Benefiz-Golfturnier am 19. Juli in den renommierten Münchener Golf Club  in Straßlach ein.

Foto: pr.

Der Reinerlösder Spendengleder kommt den Hilfebedürftigen über die Projekte „Herrschinger Tafel“, „Eine bessere Basis für Schüler“, „Kinder in Nepal“, „Förderung von Ganztagsklassen“ und dem Forschungs­zentrum für krebskranke Kinder an der Uniklinik München zu Gute.

Innerhalb der letzten sieben Jahre wurden Gelder mit einem Gesamtvolumen von mehr als 520.000 Euro*) gesammelt.

Brutto-Sieger wurde mit 44 Punkten der Flight: Christopf Kempf (Münchener Golf Club), Rainer Lodes (Münchener Golf Club), Prof. Wolfgang Simler (Golfanlage Gut Westerhart) und Hans Walottek (Golfclub Thailing). Der Sonderpreis Nearest-to-the Pin(guin) ging bei den Damen mit 4,88m an Dr. Susanne Wanke und bei den Herren mit 4,50m an Dr. Wolfgang Spindler, beide vom gastgebenden Münchener Golf Club.

Der Verkauf von 450 Losen für die Tombola ließ noch einmal alle aufhorchen – gab es da doch hochwertige Preise im Gesamtwert von knapp 15.000 Euro sowie in einer weiteren Verlosung eine 7-tägige Golf-Reise für zwei Personen nach Südtirol zu gewinnen.

 

Was denken Sie?