Das waren die Golftage München

Am Wochenende vom 21.-23. März präsentierten sich 130 Ausstellern auf den Golftagen München 2014 im M.O.C.

Neben aktuellen Informationen zur Wettspielsaison 2014 und dem neuen BGV-Timer nutzen erstmals auch die Partner des Bayerischen Golfverbandes die Messe, um mit den Golfern aus Bayern in Kontakt zu kommen.

So präsentierte sich die Fattoria La Vialla, Kompetenzpartner des BGV, mit Spezialitätenaus Italien und sorgte mit kleinen Leckereien zum Probieren für echtes Toskana-Feeling bei den Besuchern.

Am Freitag erhielten die Besucher des BGV-Standes frisch gelaserte Äpfel der Firma Lasermarking mit BGV-Logo oder anderen individuellen Wünschen. Die spezielle Lasertechnik ermöglicht es, Obst mit sehr filigranen Motiven, wie zum Beispiel Schriftzügen oder Logos, zu verziehren. Dabei bleibt die Schale unverletzt und die Haltbarkeit wird nicht beeinträchtigt. Das Obst konnte also bedenkenlos verzehrt werden und sorgte für großes Interesse bei den Besuchern.

Für den Samstag und Sonntag stimmte der BGV dann im Rahmen eines Gewinnspiels auf die Osterzeit ein. Lasermarking „bemalte“ 150 frische Eier mit Logo, 50 dieser Ostereier verhalfen dank zusätzlichem Aufdruck zum Gewinn von Greenfee-Gutscheinen. Dank zahlreicher Beteiligung der BGV-Mitgliederclubs wurden mehr als 60 Gutscheine verlost, über die sich die Gewinner direkt am Stand freuen durften.

Auch die bayerischen Aushängeschilder auf den internationalen Pro-Touren, Steffi Kirchmayr und Bernd Ritthammer, statteten dem Bayerischen Golfverband einen Besuch ab.

Was denken Sie?