Damen des Golfclub Starnberg spielen für guten Zweck

Die Damen des Golfclub Starnberg haben ihr Abschlussturnier genutzt, um einen karitativen Beitrag für die Flüchtlingshilfe zu leisten. So wanderte ein Großteil der Turniereinnahmen in ein Sparschwein, das zusätzlich noch großzügig von privaten Spenden seitens der Damen aufgefüllt wurde. So kam letztlich eine stattliche Summe in Höhe von 1.000 € zusammen, die bei der Abendveranstaltung an Anke Klostermeier übergeben wurde. Sie ist als Erste Vorsitzende der Sozialstation Pöcking eV neben ihren vielfältigen Aufgaben auch sehr intensiv in der Betreuung der Flüchtlinge in Pöcking engagiert und wird das gespendete Geld für besonders dringliche Projekte einsetzen. Anke Klostermeier dankte dem Ladiescaptain Erika Roventa und den Damen des Golfclub Starnberg für ihre großzügige Unterstützung und Hilfe.

Was denken Sie?