33 Golfer spielen in der Allianz Arena

Golf statt Fußball in der Allianz Arena.

 

33 Gewinner der Facebook-Aktion „Golfen in der Allianz Arena“, die in den vergangenen Monaten Golfer aller Altersklassen zum Mitmachen animiert hat, konnten am 12. Mai in der Allianz Arena einen ganz besonderen Golf-Höhepunkt erleben: Sie durften an mehreren Stationen in der Allianz Arena um die Wette golfen. So gab es Abschläge vom Mittelrang auf das Spielfeld, der Pitch vom 11-Meter-Punkt auf die Torwand und der Putt in der Bayern-Kabine. „Wahnsinn, einmal den Ball von der Tribüne in’s Spielfeld hinunter abschlagen zu können“, so der 14-Jährige Sebastian Sliwka, der zu den glücklichen Gewinnern aus ganz Deutschland gehörte, die zwischen 14 und 58 Jahre alt waren. Diese kamen übrigens nicht nur aus der klassischen Golfdisziplin, auch 13 Crossgolfer und ein Minigolfer schafften es in die Allianz Arena. Ein weiterer Höhepunkt am Samstag war das Meet & Greet der Golfer mit dem FC Bayern-Star Toni Kroos, der alle Fragen rund um das runde Leder, den FC Bayern und selbstverständlich das bevorstehende Champions-League- Finale beantwortete.

Für die Mitmach-Aktion wurde eine eigene „Golfen in der Allianz Arena“ Facebook App eingerichtet. Golfer jeden Alters konnten über diese App ihre witzigste Golfpose zur Abstimmung hochladen. Insgesamt klickten rund 97.000 Nutzer auf das Facebook-Special und 56.593 gaben für die eingereichten Fotos ihre Stimme ab.

Die Anzahl der Gewinner bei „Golfen in der Allianz Arena“ – 33 – steht für die erfolgreiche „Lucky33“-Turnierserie für Nachwuchsgolfer, die vom Golf Club St. Leon-Rot in Kooperation mit der Allianz für Kinder und Jugendliche ab 13 Jahren organisiert wird. In diesem Jahr finden in Deutschland 33 Turniere für jeweils 33 Teilnehmer statt, zusätzlich gibt es Veranstaltungen in der Schweiz.

Was denken Sie?