International Matchplay-Trophy mit Stechen zum Finale

Sowohl bei den Mädchen, als auch bei den Jungen musste ein Stechen um den Einzug in das große Finale entscheiden bei der International Matchplay-Trophy (imt). Dabei traten drei Mädchen für zwei Finalplätze und sieben Jungen für fünf Finalplätze an um sich doch noch unter die besten 16 Teilnehmer zu spielen. 

Am 26.07.2015 startete die imt im GC Sinsheim Buchenauerhof mit einer Zähspielqualifikation. Hierbei galt es sowohl für die Mädchen, als auch für die Jungen sich unter die besten 16 Teilnehmer zu spielen, um sich für die finale Matchplay-Runde zu qualifizieren.

International Matchplay-Trophy

International Matchplay-Trophy

Bei den Mädchen war Paula Kirner vom Kiawah GC Riedstadt die beste Teilnehmerin mit 71 Schlägen auf dem Par 72 Platz des GC Sinsheim. Sie benötigte damit einen Schlag weniger, als es der Standard des Platzes ist. Den zweiten Platz teilten sich Anna-Elisabeth Ruttert vom GC Hummelbachaue und Caroline Hermes vom GC St. Leon-Rot mit jeweils 72 Schlägen. Ebenfalls noch im Rennen um den Titel sind imt Championesse 2014 Caroline Zolg vom Freiburger GC sowie mit der Französin Bérénice Bronner, der Niederländerin Danielle Modder und der Türkin Serra Evrengil drei internationale Teilnehmerinnen. Evrengil konnte sich zusammen mit der Baden-Württembergischen Einzelmeisterin Barbara Roether vom GC Pforzheim im Stechen gegen Polly Annika Mack vom Berliner GC Stolperheide durchsetzen.

Im Achtelfinale der Mädchen treten gegeneinander an

Paula Kirner vs. Barbara Roether

Jacqueline Klemm vs. Lioba Fieweger

Anna-Elisabeth Ruttert vs. Serra Evrengil (Türkei)

Meike Leichtle vs. Bérénice Bronner (Frankreich)

Caroline Zolg vs. Annika Rehm

Celina Rosa Sattelkau vs. Nele Sophie Mattner

Caroline Hermes vs. Paula Schulz-Hanßen

Jette Ohlert vs. Danielle Modder (Niederlande)

Bester Teilnehmer bei den Jungen war der Niederländer Marnick Modder vom Kiawah GC Riedstadt, der sich mit 66 Schlägen, demnach sechs Schlägen unter Par, an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzte. Zweiter wurde Tom Westerberger vom GC Bergisch Land Wuppertal mit 70 Schlägen vor Nikolai Schaffrath vom G&LC Berlin-Wannsee, dem Dänen Johannes Hounsgaard vom GC Chieming und Lars Kafitz mit jeweils 71 Schlägen auf dem geteilten dritten Platz. Im Stechen um die letzten Matchplayplätze setzten sich Constantin Friesacher, Lukas Buller, Christian Hellwig sowie der Türke Ahmet Telli durch.

Im Achtelfinale der Jungen treten gegeneinander an

Marnick Modder vs. Ahmet Telli

Henry Winter-Buerke vs. Paul-Julian Holler

Tom Westenberger vs. Christian Hellwig

Alvar Zwahlen (Schweiz) vs. Christoffer Küchler-Weiß

Johannes Hounsgaard vs. Constantin Friesacher

Lars Kafitz vs. Tom Büschges

Nikolai Schaffrath vs. Lukas Buller

Tom Reichmann vs. Florian Wüthrich (Schweiz)

Am zweiten Wettspieltag starten zuerst die Jungen um 7:00 Uhr und anschließend die Mädchen um 8:20 Uhr in die Achtelfinals. Zuschauer sind an allen Wettspieltagen bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Nutzen Sie die Gelegenheit und überzeugen Sie sich von hochklassigem internationalem Jugendgolf im GC Sinsheim Buchenauerhof. Weitere Informationen und vollständige Ergebnislisten finden Sie auf ww.imt-golf.de.

Was denken Sie?