Golfclub Kitzeberg nimmt am Pilotprojekt des Deutschen Golfverbandes teil

Der Golf-Club Kitzeberg nimmt an einem Pilotprojekt des Deutschen Golfverbandes zur Managementberatung teil. Zum mehrstündigen Gespräch trafen sich am 26. Juni in Kiel-Heikendorf Clubpräsidentin Elke Brendel, Schatzmeister Michael Weiß, Clubsekretärin Simone Spindler und DGV-Beraterin Angela Rohbeck.
„Wir sind uns nach dem interessanten Gespräch einig, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Auch wenn es noch vieles gibt, was wir verbessern können,“ sagt Elke Brendel, Präsidentin des Kieler Clubs.

Auf dem außerordentlichen Verbandstag des Deutschen Golfverbandes am 29.11.2014 wurde beschlossen, durch den DGV eine Beratung für das Management der über 700 Golfclubs und Golfanlagenbetreibern aufzubauen, um die Wirtschaftlichkeit der Golfanlagen zu stärken.
Hierfür wird bis Juli ein Pilotprojekt mit 40 Golfanlagen durchgeführt.

In intensiven Initialgesprächen mit den Entscheidungsträgern der Golfclubs durch vom Verband geschulte Berater werden Erfahrungen gesammelt, um darauf aufbauend durch das DGV-Präsidium über die Umsetzung des Projekts bei allen DGV-Golfanlagen zu entscheiden. Gegenstand der Gespräche sind unter anderem die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die wirtschaftliche Situation der Golfanlagen. Das Pilotprojekt wird durch die Hochschule Koblenz, Institut für Sportmanagement und Sportmedizin fachlich begleitet.

 

Was denken Sie?