Golf & Country Club Fleesensee ist Landes-Leistungsstützpunkt

Der Golf & Country Club Fleesensee hat die offizielle Plakette als Landes-Leistungsstützpunkt entgegen genommen. Die Übergabe erfolgte durch Rüdiger Born, Präsident des Golfverbandes MV. Die größte Golfanlage Mecklenburg-Vorpommerns ist damit landesweit eines von zwei Zentren zur leistungssportlich ausgerichteten Golf-Nachwuchsförderung.

Clubmanagerin Nicole David sagte hierzu: „Der Golf & Country Club Fleesensee hat in den vergangenen Jahren bereits viele Weichen gestellt, um den Kinder- und Jugendgolfsport zu fördern. Wir haben auf unserer Anlage Sommer-Trainingscamps durchgeführt und die bundesweit einzigartige Aktion ‚Greenfrei für Golfkids‘ gestartet. Im Rahmen der Arbeit als anerkanntes Förderzentrum werden wir zudem Talentsichtungen einrichten, gezielte Maßnahmen zur Kaderförderung umsetzen sowie unsere Spieler zu nationalen Wettbewerben entsenden und sie vor Ort betreuen. Das Training unserer Landes-Nachwuchskader wird dabei von unserem PGA Professional Moritz Rossa durchgeführt.“

Weiterhin möchte das Team um Nicole David einen Rahmen schaffen, um die geförderten Kinder und Jugendlichen nicht nur sportlich zu unterstützen, sondern sie ganzheitlich zu begleiten. Hierzu gehören ebenso soziale Komponenten sowie die Unterstützung in der schulischen Laufbahn und Ausbildung. Der leistungssportliche Anspruch und die einzigartige Infrastruktur des Golf & Country Club Fleesensee kommen darüber hinaus in vielerlei Hinsicht zur Geltung. Zusätzlich zum Landes-Leistungsstützpunkt ist die Golfanlage in der europaweit exklusiven Gruppe der European Tour Destinations vertreten und ist alljährlicher Austragungsort der European Tour Qualifying School. Für die kommenden drei Jahre ist der Golf & Country Club Fleesensee zudem Gastgeber des Ländervergleichs für Jungen und Mädchen.

Was denken Sie?