10-jähriges Jubiläum im Golf Gut Glinde

Am 24. August 2013 wurde auf Gut Glinde gefeiert – 10 Jahre besteht die  Golfanlage in Hamburgs Osten und zählt mittlerweile zu den größten und  mitgliederstärksten Anlagen im Norden.

Bereits 10 Wochen vor dem Termin wurde der Countdown gestartet: in jeder  Woche durften Mitglieder und Gäste sich über eine neue Aktion freuen, eine  Online-Chronik wurde erstellt, die die wichtigsten Meilensteine in Bildern  präsentiert, und im Clubhaus zeigt eine spannende Fotoausstellung die Motive  der Golfanlage von 2003 bis 2013 im Vergleich „früher – heute“.

Als Höhepunkt bot die komplett ausgebuchte Jubiläumsveranstaltung am 24.  August den Clubmitgliedern und geladenen Gästen eine Feier, die sich sehen und  hören lassen konnte. Auch der Glinder Bürgermeister Rainhard Zug,  Vizepräsident Hans-Joachim Gebhardt vom Golfverband Schleswig-Holstein und  Golfplatz-Architekt Holger Rengstorf nahmen an der Jubiäumsveranstaltung teil.
Nach den Geburtstags-Golfturnieren auf dem 9-Loch- und dem 18-Loch-Platz  verblüffte bei stimmungsvoller Musik und Begrüßungssekt ein Pyrokünstler die  Festgäste auf der Terrasse, indem er Portraits mit Wunderkerzen zeichnete. Anschließend wurde die Abendveranstaltung im Festzelt mit Ansprachen der  Clubpräsidentin Dr. Carin Rösener und des Eigentümers Jens Lessau eröffnet: festlich, aber nicht steif, elegant, aber sportlich – ganz nach dem Geschmack der  Glinder Clubmitglieder.
Ein hinreißendes Büffet der Restaurant-Crew überzeugte die Gäste, bevor die hochwertigen Siegerpreise, die Carin Rösener und Managerin Melanie Hanke übergaben, selbst erfolgsverwöhnte Sieger erfreuten.

Gisela Winkelmann und Thomas Haßelmann (18-Loch-Turnier), Inken Becker und Simon Jahnke (9-Loch-Turnier) durften die Bruttopreise mit nach Haus nehmen. Den Gewinner des „Beat the Pro“-Wettbewerbs erwartet ein ProAm-Startplatz, und alle Zehntplatzierten wurden mit einem Fotobuch „10 Jahre Golf Gut Glinde“  überrascht.

Kaum waren Büffet und Siegerehrung abgeschlossen, machte sich die Band „Top  Union“ bereit für eine lange Tanznacht, die der Vorstand des GC Gut Glinde mit einem Tanz eröffnete. Lediglich das großartige Feuerwerk unterbrach den Tanzeifer für etwa 15 Minuten, als statt toller Musik „Ohhhs“ und „Ahhhs“ in Anbetracht der pyrotechnischen Glanzleistung über der Golfanlage zu hören
waren.

Es wurde spät an diesem Abend oder besser gesagt es wurde früh… Als die Gäste sich auf den Weg machten, wurde die Zufahrtsallee von
Scheinwerfern in ein märchenhaftes grün-weißes Licht getaucht – ganz wie es sich gehört für einen wunderbaren Abend auf einer wunderschönen Golfanlage.

Was denken Sie?