375 Golfanlagen nahmen am Golf-Erlebnistag teil

49.700 Menschen haben rund um den 5. Mai beim Golf-Erlebnistag in die  Sportart Golf „hineingeschnuppert“. Unter dem Motto „Vorbeikommen, ausprobieren, Spaß haben“ luden 375 Golfanlagen und -clubs zum kostenfreien Einblick in das Golfspiel ein.

In diesem Jahr lockte der Golf-Erlebnistag damit 64 Prozent mehr Golfentdecker auf die Anlagen als im Vorjahr 2012. Viele entschieden sich auch in Anbetracht des guten Wetters zu einem spontanen Besuch auf einer der teilnehmenden Anlagen

Am Golf-Erlebnistag konnten sich Jung und Alt selbst im Golfspielen probieren und auf der Driving Range Bälle abschlagen, auf dem Grün die eigene Spielgenauigkeit beim Putten testen oder ein paar Bälle pitchen. Erfahrene Golflehrer standen mit Rat und Tat zur Seite. Viele Clubs organisierten ein zusätzliches Rahmenprogramm – von Kinderschminken bis hin zu Künstlerauftritten. Bei Gewinnspielen wurden Gutscheine für Schnupperkurse und Trainingsstunden verlost.

Bereits zum vierten Mal hat der Golfclub Wolfsburg/Boldecker Land seinen Platz für alle Golfinteressierten zur Verfügung gestellt und 320 Besucher beim Schnuppern registriert. 36 ehrenamtliche Helfer waren an den auf dem gesamten Übungsgelände verteilten Stationen im Einsatz, die beim Chippen ins Wasserbassin, Pitchen über den Teich oder beim Bälle schlagen auf der Driving Range beratend zur Seite standen. „Unseren Besuchern hat es großen Spaß gemacht und es hat auch viel für den Club gebracht“, sagt GC-Präsident Norbert Preine.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion Golf-Erlebnistag im Jahr 2008 vom Deutschen Golf Verband in Zusammenarbeit mit dem Golf Management Verband Deutschland und der Professional Golfers Association of Germany.

Was denken Sie?