Pro Golf Tour: Niederländer Reinier Saxton gewinnt Red Sea Egyptian Classic

Perfekter Start ins Turnierjahr für Reinier Saxton: Mit gesamt 10 unter Par hat sich der Niederländer am Donnerstag den Sieg der Red Sea Egyptian Classic bei der Pro Golf Tour gesichert und damit das Auftakt-Turnier der Saison 2015 souverän für sich entschieden. Nach Runden von 67, 71 und 68 Schlägen hatte er auf dem Par-72-Parcours des Ain Sokhna Golf Club im gleichnamigen Ort am Roten Meer in Ägypten drei Zähler Vorsprung vor dem Schotten Ross Cameron und Benjamin Rusch aus der Schweiz mit je 7 unter Par.

Benjamin Rusch aus der Schweiz. Foto: pr

Benjamin Rusch aus der Schweiz. Foto: pr

„Es fühlt sich sehr gut an, schon mal einen Titel am Gürtel zu haben“, freute sich Reinier Saxton über seine exzellente Leistung auf dem Platz des Ain Sokhna Golf Club. Bereits am ersten Turniertag hatte der 26-Jährige mit einer fehlerfreien 67er-Runde brilliert, in der ihm fünf Birdies gelangen. „Ich habe in den letzten Wochen sehr gut trainiert und auch gut gespielt“, so Saxton. Dass es auf Anhieb auch im Turnier gut geklappt hat, habe ihn deshalb „nicht sonderlich überrascht“. Seine besondere Stärke in dieser Woche: Ausgeglichenheit. „Ich habe konstant gespielt und keine großen Schwächen gehabt. Es macht einfach Spaß, bei diesem herrlichen Wetter zu golfen. Der Platz ist in gutem Zustand, die Grüns sind sehr schnell. Darauf konnte ich mich gut einstellen, und am Finaltag sind auch meine Putts wieder gefallen.“

Dass er in der dritten Runde sechsmal mit starken Putts zum Birdie verwandelte, war einer der Gründe, weshalb Saxton dem Schotten Ross Cameron am Finaltag vier Schläge abnehmen konnte; Cameron hatte die Konkurrenz nach den Runden 1 und 2 jeweils mit einem Zähler Vorsprung angeführt, musste aber im entscheidenden Durchgang mit einer Par-Runde zufrieden sein. Weitere Grundlage für Saxtons Erfolg waren sichere lange Drives, die es ihm in Runde 3 erlaubten, viele Grüns anzugreifen.

Das will er nun auch nächste Woche tun, wenn auf der selben 27-Loch-Golfanlage jedoch auf einer veränderten Spielbahnen-Kombination die Red Sea Ain Sokhna Classic ausgetragen wird, das zweite Turnier der Pro Golf Tour 2015. Auch dann geht es um 30.000 Euro Preisgeld und um ebenso viele Punkte für die Pro Golf Tour Order of Merit. Die Rangliste hat Reinier Saxton fest im Blick: „Der Aufstieg auf die Challenge Tour ist mein Saisonziel“, so der Mann aus Amsterdam. Der erste Schritt ist getan.

Die Pro Golf Tour erlebte mit der Red Sea Egyptian Classic einen gelungenen Start in die Saison 2015. Die Spieler zeigten sich begeistert vom Platz und den hervorragenden Trainingsbedingungen. Alle Ergebnisse und weitere Infos unter progolftour.de.

 

Red Sea Egyptian Classic 2015

Ranglistenturnier der Pro Golf Tour, 13. bis 15. Januar 2015, Ain Sokhna Golf Club, Ain Sokhna, Ägypten

Platz Name Land +/- R1 R2 R3 Gesamt Punkte
1 Reinier Saxton Niederlande -10 67 71 68 206 5000,00
T2 Benjamin Rusch Schweiz -7 68 72 69 209 2500,00
T2 Cameron Ross Schottland -7 66 71 72 209 2500,00
4 Teemu Bakker Finnland -5 71 68 72 211 1500,00
5 Robin Kind Niederlande -4 70 70 72 212 1350,00

Was denken Sie?