Pro-Am bei bei den Berenberg Masters

Kalte Getränke waren gefragt am zweiten Tag der Berenberg Bank Masters im Golfclub Wörthsee, denn das zweite ProAm Turnier ging bei hochsommerlichen Temperaturen über die Bühne. Dennoch hatten die Amateur-Gäste des Titelsponsors Berenberg Bank und der Sponsoren Audi und Bogner viel Spaß und genossen die Runde mit den Professionals. Diese gaben Tipps und halfen bei jeder Gelegenheit, nutzten die Runde aber auch um den Platz besser kennen zu lernen. Das galt für Bernhard Langer ebenso wie für den Vorjahresgewinner Ian Woosnam (Wales), der sehr zufrieden war: „Ich habe die Drives gut getroffen und auch die Putts sind gefallen, ich bin happy!“

Woosnam beendete das ProAm mit seinem Team auf Rang sechs während Langer seinen zweiten Platz des Vortages wiederholen konnte. Ganz oben stand am Ende das Team von Tim Thelen aus den USA, der bei den Berenberg Bank Master 2011 sein erstes Turnier auf der European Senior Tour bestritten hatte.

Neben Golf gab es an diesem Donnerstag nur ein Thema: Das Halbfinale der EURO 2012 zwischen Deutschland und Italien. Die Diskussionen über den möglichen Ausgang waren ähnlich hitzig wie das Wetter. Nur Woosnam hielt sich zurück: „Ich gebe keinen Tipp ab, ich bin neutral.“ Ganz anders der ehemalige Ryder Cup Kapitän Sam Torrance: „Das wird eine leichte Aufgabe für Deutschland!“ Auch auf einen Sieg der DFB Elf wollte Mark James, ebenfalls ehemaliger Ryder Cup Kapitän wetten: “Das geht 1:0 für Deutschland aus.“

Am heutigen Freitag, um 09.00 Uhr wird die erste Turnierrunde gestartet und dann geht es wieder ausschließlich um Golf. Bernhard Langer wird gemeinsam mit Peter Fowler und Massy Kuramoto – Gewinner des letzten Turniers in Holland – um 11.30 Uhr die ersten 18 Löcher in Angriff nehmen. Woosnam Schlägt bereits um 09.30 Uhr ab und Sam Torrance um 10.30 Uhr.

 

Wollen Sie auf Fußballspiele wetten? Unter Fussball-live-wetten.de finden Sie weitere Informationen.

 

 

Was denken Sie?