Nicht nur Münchner lieben Golf: BMW Open kommen nach Köln

BMW International Open 2012: Martin Kaymer unter Druck beim „Heimspiel.“

Vom 21. bis 24. Juni 2012 wird die BMW International Open erstmals auf Gut Lärchenhof in Pulheim bei Köln stattfinden. Majorsieger und BMW Markenbotschafter Martin Kaymer freut sich auf sein Heimspiel im nächsten Jahr.

Martin Kaymer in Pulheim

Martin Kaymer in Pulheim

Bewährte Traditionen der BMW International Open werden beibehalten und neue Akzente gesetz„Doch nicht nur die Münchner lieben Golf. Viele unserer Kunden hier im einwohnerstärksten Bundesland Nordrhein-Westfalen sind ebenfalls golfbegeistert. Das Rheinland mit seinen Großstädten Düsseldorf, Köln und Bonn gilt als Hochburg des Golfsports. Deswegen haben wir uns bewusst für diese Region entschieden, hier werden wir eine Veranstaltung der Extraklasse bieten“, sagte Turnierpräsident Karsten Engel, Leiter Vertrieb Deutschland BMW Group.

2 Tage kostenfrei

Engel bekräftigte, dass auch die Zuschauer am neuen Standort nach Turniertradition an den ersten beiden Wettkampftagen kostenfrei auf die Anlage kommen könnend. „Wir freuen uns darüber, den Golffans hier in der Region am Donnerstag und Freitag freien Eintritt zu ermöglichen. So wird Weltklasse-Golf einem breiten Publikum zugänglich.“

Sehr groß ist die Vorfreude auch bei Martin Kaymer. „Die BMW International Open sind ein ganz besonderes Turnier für mich“, sagte er. „Bei ihr habe ich 2003 zum ersten Mal auf der European Tour abgeschlagen und meinen Sieg 2008 werde ich auch nie vergessen. Ich freue mich sehr darüber, dass das einzige Profiturnier in Deutschland jetzt erstmals in meiner rheinischen Heimat Station macht. Der Druck ist natürlich da, den Zuschauern zu zeigen, weswegen man einer der besten Spieler der Welt ist.

Kaymer, der aus dem 50 Kilometer entfernten Mettmann stammt, versprach alles daran zu setzen, die BMW International Open mit diesem Heimvorteil im Rücken 2012 zu gewinnen. „Ich freue mich schon auf die Unterstützung meiner Fans hier aus der Region. Auch meine Familie und meine Freunde werden natürlich mit dabei sein. Ich bin mir sicher, dass wird ein großartiges Event!“

Bislang wurde das Turnier stets am Unternehmenssitz in München ausgetragen. Die bayerische Landeshauptstadt wird auch weiterhin Heimat der BMW International Open bleiben. So wird das Turnier 2013 zu seinem 25. Jubiläum am traditionellen Austragungsort im GC München Eichenried stattfinden.  2014 wird die BMW International Open dann wieder auf dem von Jack Nicklaus designten Kurs des GC Gut Lärchenhof gastieren.

Josef Spyth, Geschäftsführer des GC Gut Lärchenhof, hieß die BMW International Open herzlich auf Gut Lärchenhof willkommen. „Wir sind sehr stolz darauf, dass dieses Spitzenturnier zu uns kommt“, sagte er. „Wir wollen der BMW International Open eine würdige ‚Wahlheimat’ sein und werden alles dafür tun, damit Spieler wie Zuschauer optimale Bedingungen vorfinden.“

 

 

Was denken Sie?