Martin Kaymer zur Laureus-Auszeichnung „Mannschaft des Jahres“

 

Martin Kaymer wurde mit dem europäischen Ryder Cup Team mit dem Laureus-Award ausgezeichnet. Dazu sagte Kaymer: „Ich bin sehr stolz, dass ich mit meinen europäischen Ryder Cup Kollegen als „Mannschaft des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Dass ich nun bereits zum zweiten Mal nach 2011 den Laureus Sports Award erhalte, ist der Wahnsinn. Es wurde schon sehr viel über diesen unglaublichen Tag, unsere Aufholjagd von Medinah geschrieben und geredetŠich kann mich nur wiederholen: Das war einer der größten und emotionalsten Momente meiner Karriere und ich bin überglücklich, dass ich meinen Beitrag zu unserem Sieg leisten durfte. Ich habe in diesen Tagen beim Ryder Cup wieder einmal erfahren was „Team Spirit“ bedeutet und erinnere mich heute noch sehr sehr gerne an diese Momente!“

Der ehemalige Weltranglistenerste hatte im September 2012 mit seinem entscheidenden Putt zum Ryder Cup-Sieg der europäischen Mannschaft gegen die USA gesorgt.

Anders als vor zwei Jahren konnte sich Kaymer wegen seiner Teilnahme bei der WGC-Cadillac Championship nur aus der Ferne über den „Sport-Oscar“ freuen.

Weitere Preisträger des seit dem Jahr 2000 durch die Laureus-Stiftung vergebenen Awards sind der jamaikanische Sprinter Usain Bolt (Kategorie Weltsportler des Jahres), US-Schwimmer Michael Phelps (Sonderpreis), Hürdenläufer Félix Sánchez aus der Dominikanischen Republik (Comeback) und der Österreicher Felix Baumgartner (Action-Sportler).

Was denken Sie?